News - Sendenhorst

Gr├╝n-wei├če WiesÔÇśn - Donnerstag, 20. Juli 2017

ALBERSLOH Die Organisatoren des Oktoberfestes von Grün-Weiß Albersloh stehen in den Startlöchern. Noch sind Dirndl und Lederhosen im Schrank verstaut, doch am Samstag, 2. September, heißt es „O’zapft is!“. Viele der 1000 Plätze, die das große Festzelt bietet, sind bereits vergeben – doch es sind auch noch einige Karten zu bekommen, die es Gruppen und Einzelpersonen ermöglichen, die bayrische Sause live mitzuerleben. „Man muss kein Sportler sein, um ausdauernd feiern zu können“, sind sich die Organisatoren einig, die alle jungen und jung gebliebenen Oktoberfestfreunde einladen, gemeinsam mit ihnen zu feiern. Für ausgelassene Fetenstimmung wollen „Die Gipfelstürmer“ sorgen. Die Live-Band genießt…

Gasteltern aus ├ťberzeugung - Mittwoch, 19. Juli 2017

ALBERSLOH Eigentlich könnten sie den eingereichten Jahresurlaub auch damit verbringen, in die wohlverdienten Ferien zu fahren. Doch Rainer und Heidi Haverkamp haben sich bereits zum zehnten Mal dazu entschlossen, als Gasteltern Kindern aus Tschernobyl eine erholsame Zeit in ihrem Zuhause zu bieten. Ein Entschluss, den sie nie bereut haben. „Man gibt nicht nur, man bekommt auch viel zurück – und wenn es ein Lächeln ist“, beschreibt Rainer Haverkamp die Motivation, warum er und seine Frau sich an der Tschernobyl-Aktion beteiligen. In diesem Jahr sind zwölf Kinder aus Weißrussland ins Münsterland gekommen. „Nach der sehr langen Anreise waren sie erst einmal…

Vergangenes bleibt in Erinnerung - Freitag, 14. Juli 2017

ALBERSLOH Ob die alte Schule an der Bergstraße, das Krankenhaus oder die Berufsschule am Teckelschlaut: Auch wenn die Häuser längst abgerissen wurden, bleiben sie dank der Zeichnungen von Josef Wöstmann in Erinnerung. Über viele Jahre schlummerte das Maltalent in Josef Wöstmann. Erst 1980 wurde es während eines verregneten Schwarzwaldurlaubs mit der Familie unerwartet geweckt. Weil bei den Kindern trotz wetterbedingter Ausgangssperre keine Langeweile aufkommen sollte, wurde gemalt. Papa Wöstmann schnappte sich einen Notizblock und begann, ein typisches Schwarzwaldhaus, das ihm geduldig als Motiv dienen sollte, zu zeichnen. Mit Staunen betrachteten Kinder und Ehefrau Mechthild die Bleistiftarbeit und befanden das Ergebnis…

Integration im Gr├╝nen - Freitag, 07. Juli 2017

SENDENHORST Im Kleingartenverein „Zur Rose“ sind auch zwei Flüchtlingsfamilien aus Syrien aktiv. Hierfür hat der Verein das Projekt „Integration von syrischen Flüchtlingsfamilien im Integrationsgarten“ ausgearbeitet. Bundesminister Christian Schmidt hat den Verein ausgezeichnet. „Integration hat bei uns im Kleingarten immer schon eine große Rolle gespielt“, beschrieb Hubert Klar. „1955 kamen Vertriebene aus Ostpreußen und Schlesien, etwa 20 Jahre später die Spätaussiedler. Und heute sind es die Flüchtlinge aus Syrien“, so der zweite Vorsitzende des Kleingartenvereins „Zur Rose“ weiter. Um zwei dieser Flüchtlingsfamilien bei der Integration zu unterstützen, hat der Kleingartenverein das Projekt „Integration von syrischen Flüchtlingsfamilien im Integrationsgarten“ ausgearbeitet. Die Idee…

Mit einem Schuss auf den Thron - Dienstag, 04. Juli 2017

ALBERSLOH Simon Schneider ist neuer König der Bürgerschützen Albersloh. Ihn hatte am Sonntagabend in Telges Busch niemand auf der Rechnung. Und er sich selbst auch nicht. Nachdem Schneider um 19.07 Uhr seinen ersten Schuss auf die Reste des Vogels abgefeuert hatte, schlug er erst einmal die Hände vor dem Gesicht zusammen. Denn der Kugelfang war nach dem 246. Schuss leer – und Schneider neuer Schützenkönig. Zu seiner Königin wählte er Julia Naczynski. Nach einer kurzen Nacht starteten die Schützen in den dritten Festtag, der mit dem Frühschoppen begann. Dort wurde die Königskette an den neuen Regenten übergeben. Auch Hampelmannkönigin Kathrin…

Entscheidung in Telges Busch - Donnerstag, 29. Juni 2017

ALBERSLOH Am 3. Juli 2016 hatte Hermann Stephan in Telges Busch den längsten Atem. Mit dem 228. Schuss beendete er die Suche nach einem neuen König. Gemeinsam mit Jutta Greshacke hat er ein tolles Jahr erlebt. Nun neigt sich die Regentschaft des Paares dem Ende entgegen. Der Bürgerschützenverein Albersloh 1885 ist auf der Suche nach einer neuen Majestät. Die soll beim Schützenfest gefunden werden, das vom 1. bis 3. Juli im Festzelt auf der Wiese am Autohaus Breul (Münsterstraße) gefeiert wird. Los geht es am Samstag um 20 Uhr mit dem öffentlichen Ball, bei dem die Tanzkapelle „Korn & Co.“…

Musik und mehr - Mittwoch, 28. Juni 2017

SENDENHORST „25 Jahre Sowieso“ lautet das Motto des diesjährigen Stadtfestes, das vom 30. Juni bis zum 2. Juli in Sendenhorsts guter Stube unter dem Maibaum gefeiert wird. Was einst auf einem Treckeranhänger mit einem Tag begann, habe sich über die Jahre immer weiter entwickelt und gemausert, blickte Organisator Matthias Greifenberg in einem Pressetermin im Sendenhorster Rathaus zurück. Doch eines sei immer geblieben: „Das Sowieso-Stadtfest ist eine Plattform für Sendenhorster.“ Und so habe man sich auch entschlossen, „25 Jahre Sowieso“ in dieser Tradition zu gestalten. Weiterentwicklung heißt in diesem Jahr, dass in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Ausländischen Freundeskreis (Daf) der Freitagabend mit…

F├╝r Jung und Alt - Sonntag, 25. Juni 2017

SENDENHORST Mit den Spielplätzen in Sendenhorst und Albersloh haben sich die Ausschüsse für Schule und Soziales sowie für Stadtentwicklung und Umwelt in einer gemeinsamen Sitzung befasst. Die Verwaltung wurde beauftragt, ein Spielraum-Entwicklungs-Konzept zu erarbeiten und hierzu eine breite Bürgerbeteiligung durchzuführen. Zum Hintergrund schreibt die Verwaltung: „Die Spielplätze unserer Stadt werden sehr unterschiedlich genutzt. Gleichwohl müssen Spielgeräte gewartet, ertüchtigt und ersetzt werden. Aber soll ein Spielplatz, der kaum genutzt wird, weiterhin mit teuren Spielgeräten versehen werden? Oder kann man nicht die vorhandenen Ressourcen bündeln und einige gezielt ausgesuchte Spielplätze mit besonders attraktiven Geräten ausstatten?“. Spielplätze seien zunehmend auch Aufenthaltsräume für alle…

Kreativ, sportlich und informativ - Freitag, 23. Juni 2017

ALBERSLOH Gar nicht mehr lange, und die Kids haben allen Grund zu jubeln: Die Sommerferien stehen vor der Tür. Und damit die sechs Wochen so richtig ausgekostet werden können, hat das Fiz (Lokales Bündnis für Familie) auch in diesem Jahr ein tolles Programm mit vielen verschiedenen Ferienspielen auf die Beine gestellt. Im Zeitraum vom 17. Juli bis zum 25. August haben Kinder im Alter ab sechs Jahren die Möglichkeit, zwischen spannenden Angeboten zu wählen. Beispielsweise organisiert die Bürgerstiftung Sendenhorst/Albersloh eine Fahrt in den Wuppertaler Zoo – Schwebebahnfahrt inklusive. An einem anderen Tag heißt es „Wir ackern auf dem Stoppelfeld“. Dabei…

Wenn Br├╝der feiern... - Donnerstag, 22. Juni 2017

SENDENHORST Wer wird Nachfolger von Schützenkönig Holger Kuhlmann, der vergangenes Jahr mit 33 Ringen im Königsschießen die Regentschaft der Johannisbruderschaft Sendenhorst übernommen und mit Ehefrau Jutta den Thron bestiegen hat? Die Antwort auf diese Frage wird es erst am Montag im Laufe des Nachmittags geben, wenn das Schießen um die Königswürde in seine entscheidende Phase geht. Aber auch bis dahin wird für die Mitglieder der Johannisbruderschaft keine Langeweile aufkommen, denn das Schützenfest geht vom 24. bis zum 26. Juni über die Bühne. Oberst Josef Volkery wird am Samstag ab 20 Uhr im Bürgerhaus die Mitglieder zum Festkommers begrüßen. Höhepunkt ist…

 < 1 2 3 4 >  Last ›
Insgesamt 1114 Artikel auf 112 Seiten
Dreingau Zeitung - Sendenhorst