Bienvenue!Mittwoch, 06. Dezember 2017

Anfang September wurden die Drensteinfurter Gäste herzlich in Ingré empfangen. Foto Stadt Drensteinfurt

DRENSTEINFURT Die französischen Gastgeber hatten Anfang September eindrucksvoll vorgelegt. Und dieser Gastfreundschaft wollen die Drensteinfurter beim nun anstehenden Gegenbesuch in nichts nachstehen.

Kurzweilig, unterhaltsam und informativ: Die Organisatorin des Gegenbesuchs der angehenden französischen Städtepartner haben in den vergangenen Wochen intensiv am Besuchsprogramm gefeilt.

Beginnen wird es am Freitag, 8. Dezember, um 18.30 Uhr mit Begrüßungsempfang in der Drensteinfurter Feuerwache. Von dort wird die Gruppe nach Walstedde aufbrechen, wo um 19.30 Uhr eine Besichtigung der Besichtigung der Brennerei Eckmann geplant ist, bevor es zum Abendessen ins Hotel Volking geht.

Der Samstag beginnt für die französischen Gäste, die im Haus Volking in Walstedde und im Haus Lohmann in Rinkerode untergebracht sein werden, um 8.45 Uhr mit einem kleinen Frühstücksbüfett im Kulturbahnhof. Gegen 9.15 Uhr wird Pastor Walter Gröne die Besucher zum Stadtrundgang begrüßen. Nach einem Abstecher zu den Sportanlagen im Erlfeld geht es weiter nach Rinkerode, wo Pastor Clemens Röer die Gäste gegen 11.15 Uhr durch die Pankratiuskirche führen wird. Danach wartet der Mittagstisch in der Seniorenmensa im Pfarrheim.

Besuch in Münster

Am Nachmittag dann wird die Gruppe die Stadt Münster besuchen. Um 14 Uhr ist eine Besichtigung des Friedenssaales geplant. Nach einem Bummel durch die Stadt geht es wieder zurück in Richtung Drensteinfurt, wo gegen 18.30 Uhr der Weihnachtsmarkt besucht wird. „Dabei besteht insbesondere für alle Bürger die Möglichkeit, mit den Besucher aus Frankreich in Kontakt zu treten“, berichtet Carolin Zulka, persönliche Referentin von Bürgermeister Carster Grawunder, der die Gäste um 20 Uhr zum offiziellen Sektempfang mit anschließendem Abendessen im Forum der Teamschule begrüßen wird. Für musikalische Unterhaltung wird dabei gesorgt sein.

Zum Abschluss wird die 16-köpfige Delegation dann gemeinsam mit den Deutschen Gastgebern am Sonntag um 11 Uhr die Schülerausstellung mit kreativen Beiträgen zur Städtepartnerschaft in der Stadtverwaltung eröffnen.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Dietmar Jeschke
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?
Dreingau Zeitung - Bienvenue!