News - Drensteinfurt

Gesichter erz├Ąhlen Geschichten - Freitag, 06. Mai 2011

DRENSTEINFURT Bis zum 10. Juni wird zum „Jahr der Senioren“ die Ausstellung „Gesichter sind die Lesebücher des Lebens“ von Annet van der Voort im Drensteinfurter Rathaus zu sehen sein. Die freie Fotodesignerin besuchte ihre „Fotomodelle“ einige Male zu Hause, in Heimen oder Altenwohnungen und führte mit ihnen lange Gespräche, bevor sie die Gesichter mit der Kamera einfing. Die Spannung ihrer Serie ergibt sich daraus, dass sie dem aktuellen Altersportrait die Reproduktion eines Jugend- oder Kinderfotos gegenüberstellt. Es spiegelt sich in den Gesichtern die Historie eines langen, aktiven Lebens. Wie ein Roman Was liegt zwischen diesen Bildern? Fast ein ganzes Menschenleben…

ÔÇ×Tante Emma schl├Ągt zur├╝ckÔÇť - Mittwoch, 04. Mai 2011

DRENSTEINFURT Der Spruch „Handel ist Wandel“ klinge zwar abgedroschen, sei aber immer noch aktuell, erklärte Ute Homann, Wirtschaftsförderin der Stadt Drensteinfurt, am Dienstagabend in der Alten Post den rund 60 Anwesenden aus lokaler Kaufmannschaft und Politik. In seinem Vortrag „Statt Einkaufszentrum, Einkaufszentrum Stadt“, zu dem die IG Werbung und die Stadt eingeladen hatten, zeigte Handelsexperte Prof. Dr. Hendrik Schröder von der Uni Duisburg-Essen die Veränderungen im Handel der vergangenen Jahre auf und stellte mögliche Lösungen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Drensteinfurt vor. Eine Vielzahl neuer Produkte, viermal mehr Einkaufszentren als noch vor 20 Jahren, Versandhandel und Discounterpreise: Dies seien nur einige…

Radfahrer stirbt bei Unfall - Mittwoch, 04. Mai 2011

WALSTEDDE Getötet wurde am Dienstagabend ein Radfahrer bei einem Unfall auf der K26 in Walstedde. Der 66-jährige Ahlener war mit seinem Rad auf der Landstraße unterwegs. Eine 45-jährige Autofahrerin fuhr in die gleiche Richtung. Wie die Polizei mitteilt, wurde die Walstedderin vermutlich von der tief stehenden Sonne geblendet, hat den vor ihr fahrenden Radfahrer deshalb nicht gesehen und fuhr auf ihn auf. Durch den Aufprall wurde der Radler schwer verletzt. Trotz notärztlicher Erstversorgung starb der 66-Jährige noch am Unfallort. Nach Informationen dieser Zeitung handelt es sich bei dem Mann um den Inhaber einer Walstedder Brennerei. Die K26 wurde mehrere Stunden…

Start im Musikerviertel - Mittwoch, 04. Mai 2011

DRENSTEINFURT Einen schweren Stand vertrat Bürgermeister Paul Berlage am Montagabend in der Realschule. Er musste rund 300 aufgebrachte Grundstücksbesitzer davon überzeugen, dass der Paragraph 61a des NRW-Landeswassergesetzes umgesetzt werden müsse und es für den Kostenaufwand, dem sich die Stewwerter Privathaushalte gegenübersehen, sogar einige gute Gründe gebe. Unter dem Leitspruch „Dicht oder nicht?“ informierte der Bürgermeister zusammen mit Rodegang Elkendorf vom Büro Gnegel sowie Werner Rohde und Thomas Meier von der Stadtverwaltung über die bevorstehenden Dichtheitsprüfungen an privaten Abwasseranlagen. Gebührenerhöhung Das Eindringen von Wasser an beschädigten Leitungen führe zu einer Überlastung des Abwasserkanals, wodurch Mehrkosten bei der Reinigung im Klärwerk entstünden,…

Einblick in die ÔÇ×heiligen… - Montag, 02. Mai 2011

WALSTEDDE Bei Werner Post in Herrenstein ist alles selbst gemacht: Kaffee, Kuchen, Würstchen, Kartoffelsalat – und Motorräder. Für Ersteres sorgen die Damen der Vereinsmitglieder des MSC Walstedde, für Letzteres der passionierte Zweiradmechanikermeister höchstpersönlich. Alle arbeiten Hand in Hand, wenn Werner Post und seine Truppe zum Motorradtreffen nach Herrenstein einladen. Und bei gutem Wetter sind die Zweiradenthusiasten am Sonntag gleich zuhauf angereist: Großrollerfahrer, Gespannfahrer, Tourer, „Rennsemmelpiloten“ – und die erhofften Oldtimerfans. Denn in „Werners Mopedscheune“ stehen vor allem ältere und seltenere Maschinen, angefangen bei Serienkrädern bis hin zum Eigenbau. Aus dem Jahre 1962 So kann der ehemalige Grasbahnfahrer auch seine „Wepo…

Endlich wieder Badespa├č - Freitag, 29. April 2011

DRENSTEINFURT Als eines der ersten Freibäder im Münsterland hat das Drensteinfurter Erlbad wieder seine Pforten geöffnet. Für den ersten Badegast gab es eine kleine Überraschung. Etwa 15 Menschen warteten am Freitagmorgen geduldig vor den Türen des Erlbades, um endlich wieder in den Genuss des Schwimmens unter freiem Himmel zu kommen. Der Erste, Christian-Theodor Korbeck, war schon um 8 Uhr, eine Stunde vor Öffnung des Freibads, gekommen – und wurde mit einer kostenlosen Saisonkarte belohnt. Regenerative Energien „Wir haben es in diesem Jahr geschafft, das Wasser ausschließlich mit regenerativen Energien aufzuheizen“, so Bürgermeister Paul Berlage, der sich diesen Termin am Freitagmorgen…

Tankstellen├╝berfall: Zeugen… - Donnerstag, 28. April 2011

DRENSTEINFURT Die Polizei ist dringend auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zum Überfall auf die Tankstelle am Drensteinfurter Heuweg am Samstag, 23. April, machen können. Zum Zeitpunkt des Raubes gegen 19.50 Uhr sollen sich mehrere Personen auf dem Gelände aufgehalten haben: zwei, die an ihren Fahrzeugen den Luftdruck überprüften und eine, die ihr Auto betankte. Der mit einem blau-weißen Schalkeschal maskierte Einzeltäter hatte den Kassierer mit einer Schusswaffe bedroht, die Einnahmen aus der Kasse erbeutet und war in einen angrenzenden Wald geflüchtet. Der Täter war zwischen 18 und 25 Jahren alt, etwa 180 Zentimeter groß und schlank. Er war…

Vorsicht: Querende Rehe! - Mittwoch, 27. April 2011

WALSTEDDE Man rechnet nicht damit: Plötzlich taucht am Fahrbahnrand ein Reh auf und rennt einfach auf die Straße. Nicht immer schafft es der Autofahrer, noch rechtzeitig zu bremsen. Erst wenige Wochen ist es her, da kam auf der K 26 zwischen Walstedde und Ahlen ein 33-Jähriger bei einem solchen Wildunfall ums Leben. Eine Autofahrerin war mit einem Reh kollidiert, in den Gegenverkehr geraten und mit dem Wagen des Walstedders zusammengeprallt. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Kürzlich hätte an genau derselben Stelle eine junge Frau fast ein ähnliches Schicksal ereilt. „Meine Tochter konnte den Zusammenstoß mit dem Reh nur durch…

Tolle Stimmung im Feuerschein - Dienstag, 26. April 2011

DRENSTEINFURT Ob zur symbolischen Judas-Verbrennung, um den Winter mit dem hellen Schein der Flammen endgültig zu vertreiben, durch die reinigende Kraft des Feuers das Feld für die Ernte zu segnen oder einfach nur, um insektenbefallenen Baumschnitt zu entsorgen: Gründe und Bräuche rund um das traditionelle Osterfeuer gibt es viele. Daher gab am Ostersonntag der Rauch über den verschiedenen Ortsteilen Drensteinfurts ausnahmsweise auch keinen Anlass zur Beunruhigung. Mehrere öffentliche und zahlreiche private Osterfeuer brannten auf Höfen, Lichtungen und Feldern. In Stewwert luden gleich zwei große Feuer zum gemütlichen Beieinander ein: Am Rosenweg wurde nach einer kleinen Begrüßung durch Pastor Matthias Hembrock…

280 Schokohasen verteilt - Dienstag, 26. April 2011

DRENSTEINFURT Mehr als 280 Grußkarten und Schokoladenhasen – das ist die Bilanz der diesjährigen Osterwichtelaktion der Pfadfinder. In den vergangenen drei Wochen hatten die Drensteinfurter Pfadfinder Ostergrußkarten vor dem REWE- und dem K+K-Markt in Stewwert verkauft. „Die Karten bringen wir immer in der Nacht auf Ostersonntag bis vor die Haustür des Empfängers“, erläutert Marc Schürmann, einer der Pfadfinderleiter, das Prinzip des Osterwichtelns. 20 fleißige Helfer Zusätzlich zur Karte gibt es einen Schoko-Osterhasen. Bereits um 19 Uhr hatten sich knapp 20 fleißige Helfer am Pfadfinderhaus am Eickendorferweg getroffen. Nach einem gemeinsamen Abendessen wurden die Karten nach Wohngebieten sortiert und Verteilbezirke gebildet.…

‹ First  < 165 166 167 168 169 >  Last ›
Insgesamt 1746 Artikel auf 175 Seiten
Dreingau Zeitung - Drensteinfurt