Ist Tischler das Richtige?Samstag, 18. November 2017

Geeigneten Nachwuchs suchen die Handwerksbetriebe. Foto Tischler Schreiner Deutschland

KREIS WARENDORF Trotz Fachkräftemangel lädt die Fachinnung Holz und Kunststoff Warendorf in der kommenden Woche zum Eignungstest für den Ausbildungsberuf Tischler ein. Klingt paradox, ist es aber gar nicht.

Unsere Redakteurin Silke Diecksmeier hat sich mit Dr. Peter Wagner, Bereichsleiter Innungsservice für den Kreis Warendorf, über den Eignungstest unterhalten.

Seit wann gibt es den Eignungstest?

Wagner: Der Eignungstest hat bereits eine lange Tradition und wird schon seit vielen Jahren durchgeführt.

Welche Erfahrungen hat die Kreishandwerkerschaft mit ihm gemacht?

Wagner: Sehr gute. Wir haben immer hohe Teilnehmerzahlen. In diesem Jahr haben sich beispielsweise 45 Schüler angemeldet.

Welche Vorteile bietet der Eignungstest?

Wagner: Für die Tischlereibetriebe ist es ein guter Hinweis, der bei der Auswahl der Auszubildenden hilft. Aber auch die Interessenten erhalten viele Informationen, was sie in dem Berufsfeld erwartet.

Wie läuft er ab?

Wagner: Der freiwillige Test dauert eine Stunde. In dieser Zeit lösen die Teilnehmer Aufgaben im Bereich des räumlichen Vorstellungsvermögen, des technischen Grundverständnisses, in Rechtschreibung und Rechnen sowie im Allgemeinwissen. Nach der Auswertung erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.

Alles am Schreibtisch?

Wagner: Ja, genau.

Wie passt ein Eignungstest mit dem Phänomen des Fachkräftemangels zusammen?

Wagner: Der Beruf des Tischlers ist noch einer der gesuchteren. Zudem hilft er den Ausbildungsbetrieben dabei, wirklich guten Nachwuchs zu finden.

Gibt es Eignungstests auch für andere Ausbildungsberufe?

Wagner: Der Tischlertest besitzt ein Alleinstellungsmerkmal und soll die Schüler bei der Berufswahl unterstützen. Allerdings unterstützt die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf in anderen Gewerken mit vielfältigen Aktionen, zum Beispiel indem sie bei Berufsinformationsmessen präsent ist.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Silke Diecksmeier
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?
Dreingau Zeitung - Ist Tischler das Richtige?