Polizei sucht RäuberFreitag, 25. August 2017

Die Polizei sucht diesen Mann.

DRENSTEINFURT Mit einem Phantombild sucht die Polizei nun nach dem Räuber, der am 19. August die Q1-Tankstelle in Drensteinfurt überfallen hat.

Der Unbekannte hatte den Shop betreten und den Angestellten aufgefordert ihm Geld auszuhändigen. Dabei drohte er mit einem Messer. Der Räuber ließ sich das Geld in eine mitgebrachte weiß-blau-orangene Tüte packen.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, zirka 35 Jahre alt, kräftig, ungepflegter, rotblonder Vollbart und rotblonde Augenbrauen sowie heller unreiner Teint. Der Unbekannte sprach akzentfrei Deutsch. Er trug zur Tatzeit einen schwarzen Sweatpulli oder eine schwarze Sweatjacke mit aufgesetzten Taschen, eine blaue Jeans, weiße Sneaker mit farblichen Akzenten und hellen Schnürsenkeln sowie eine Mütze oder Kappe mit dem Emblem der „ Chicago Bulls“.

Bei dem Messer handelte es sich um ein Taschen- oder Klappmesser mit Holzgriff und einer etwa acht bis zehn Zentimeter langen Klinge.

Die Polizei fragt nun: Wer kennt eine Person, die dem Phantombild entspricht? Wer kann Angaben zu einem Tatverdächtigen oder dem Raub machen? Hinweise nimmt die Polizei in Ahlen unter Tel. (02382) 9650 oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Dreingau Zeitung
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?
Dreingau Zeitung - Polizei sucht Räuber