Große GaudiSamstag, 26. August 2017

Die Blas-Band „Ansatzlos“ kommt aus dem Allgäu nach Stewwert. Foto Ansatzlos

DRENSTEINFURT Gemeinsam laden der Junggesellen-Schützenverein und die IG Werbung am Samstag, 7. Oktober, zum fünften Mal zur bayrischen Sause ins Erlfeld ein.

Und dass sich dieses Event mittlerweile zu einem echten Knaller im Terminkalender der Stadt Drensteinfurt entwickelt hat, zeigt der Vorverkaufsstart am vergangenen Wochenende. „Nach einer Stunde hatten wir schon rund 920 Vorbestellungen im E-Mail-Eingang“, erzählt Sebastian Ringhoff, Vorsitzender der Junggesellen, der extra etwas länger aufgeblieben war, um den Verkaufsstart um 0.01 Uhr zu verfolgen.

Im Laufe der Woche gingen weitere Reservierungen ein, sodass mittlerweile nur noch knapp 100 Karten vorrätig sind. Aber Sebastian Ringhoff kann eine gute Nachricht vermelden: Falls noch deutlich mehr Reservierungen eingehen sollten, als Plätze verfügbar sind, wollen die Veranstalter prüfen, ob ein größeres Zelt geordert werden kann.

Wer Karten ergattert hat, der darf sich aber schon auf den 7. Oktober freuen. Im Festzelt wird es dann neben bayrischem Bier auch wieder typisch bayrische Speisen geben. Nachdem vier Feste in Folge die „Muckasäck“ aus dem Allgäu für Stimmung gesorgt hatten, haben sich die Verantwortlichen in diesem Jahr ein neues Programm überlegt. Den Anfang macht die Band „Quattro Poly“, die ab 19 Uhr mit bayrischer Blasmusik sowohl in traditioneller als auch in moderner Form die Stimmung anheizen soll.

Auf den Bänken

Danach ist die bekannte Blas-Band „Ansatzlos“ aus dem Allgäu an der Reihe. „Die 17 Musiker aus dem Raum Kempten haben schon auf vielen Veranstaltungen bis hin zum Münchener Oktoberfest die Festzelte in Stimmung gebracht“, schreiben die Veranstalter. „Vor allem im Doppelpack sind die Bands der absolute Blasmusik-Wahnsinn. „Und wer beim Auftritt von ,Quattro Poly‘ noch nicht auf den Bänken stehen sollte, für den gibt es sicherlich spätestens bei ,Ansatzlos‘ kein Halten mehr. Die Jungs sind ,always guat druff‘“.

Für 10 Euro pro Person sind die Fans dabei. Eine Brotzeit, die zu Beginn der Veranstaltung am Tisch serviert wird, kann im Vorfeld bestellt werden. So erspart man sich das Warten an der Speiseausgabe. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Kartenreservierungen sind per E-Mail möglich: oktoberfest@junggesellen-drensteinfurt.de und oktoberfest@igw-drensteinfurt.de. Zum Abholen und Bezahlen der Karten gibt es zwei Termine: am Samstag, 16. September, von 15 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 24. September, von 12 bis 15 Uhr jeweils im Schlossbistro an der Mühlenstraße.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Dreingau Zeitung / Nicole Evering
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?
Dreingau Zeitung - Große Gaudi