SVD verlängert mit Trainer Ivo KolobaricDienstag, 29. Dezember 2009

Wird im Sommer in seine dritte Saison beim SV Drensteinfurt gehen: Coach Ivo Kolobaric. Foto: Kleineidam

DRENSTEINFURT Ivo Kolobaric, Trainer des Fußball-A-Ligisten SV Drensteinfurt, hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert und wird auch in der Saison 2011/12 an der Seitenlinie stehen. Das gab Seniorenobmann Uwe Heinsch am Mittwoch bekannt.

„Kolobaric sieht für den SVD eine sportlich positive Perspektive und hat auch deshalb für sich entschieden, hier ein Jahr weiter mit vollem Einsatz zu arbeiten", teilte Heinsch mit – und lobte den Coach: „Wir sind absolut zufrieden mit seiner Arbeit." Der Münsteraner bringe Engagement, Willen und eine gute Fußball-Philosophie mit. Für den Verein habe es gleich mehrere Gründe gegeben, den Kontrakt mit Kolobaric zu verlängern. „Der positive Trend aus der vergangenen Saison, die sportlichen Erfolge zuletzt, das Integrieren von jungen Spielern, die Einführung der Viererkette sowie sein persönlicher Einsatz und Wille", sagte Heinsch. „Dass Ivo Kolobaric in den vergangenen Wochen bei diversen Vereinen als Trainer ins Gespräch gebracht wurde, spricht ja eindeutig für seine Leistung." Kolobaric ist seit Sommer 2009 Coach des A-Ligisten. Gleich in der ersten Saison spielten er und sein Team bis zum vorletzten Spieltag um den Titel mit. In der Endabrechnung wurde der SVD Vierter. Nach einem Fehlstart in der aktuellen Saison stehen die Drensteinfurter zur Winterpause auf Rang fünf. Er sei sehr zufrieden mit der Entwicklung der Mannschaft, so Kolobaric. • mak

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Wochenpost
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?
Dreingau Zeitung - SVD verlängert mit Trainer Ivo Kolobaric