Bewegung tut gutFreitag, 24. März 2017

Angelika Reimers (Seniorenbüro) und Alfons Bartoniczek (Hospizbewegung) werben für die neue Veranstaltung. Foto Demenznetz

SENDENHORST „In Wahrheit tanzen nicht die Füße, sondern die Herzen“ – unter diesem Titel lädt das Demenznetz am Montag, 3. April, zu einem Bewegungsnachmittag ein.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Hospizbewegung und dem Deutschen Roten Kreuz. Im Vordergrund steht die Freude an der Bewegung. Der Nachmittag richtet sich an Menschen, die noch selbstständig zu Hause leben oder dort gepflegt werden und gemeinsam mit einem Angehörigen Bewegung und Musik in der Gruppe genießen möchten.

Die Tanzpädagogin Elisabeth Höpker lädt zu einer Entdeckungsreise ein, achtsam den Körper wahrzunehmen und Freude an der Bewegung zu entwickeln. „Über die Bewegung wird die Einheit von Körper, Seele und Geist angesprochen. Vielen Menschen mit altersbedingten Einschränkungen ermöglicht dies einen einfachen Zugang, Leichtigkeit in der Bewegung zu spüren, störende Gedanken loszulassen und in eine hellere Stimmung zu finden“, heißt es.

Es werden keine Fähigkeiten vorausgesetzt. Das eineinhalbstündige Programm richtet sich in der Gestaltung und den Pausen nach den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Teilnehmer. Der Bewegungsnachmittag findet am 3. April von 15 bis 16.30 Uhr im DRK-Heim (Weststraße 29) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Infos im Seniorenbüro, Tel. (02526) 3003131.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Dreingau Zeitung
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?