Die Natur in Szene gesetztMittwoch, 04. Oktober 2017

<;p>;<;herMaike Denker präsentiert ihre Arbeiten an zwei Tagen im Sozialzentrum. Foto Husmann

ALBERSLOH Die Natur, ihre Abbilder und die Mechanismen ihrer Darstellung sind Schwerpunkte der Arbeiten von Maike Denker. Dabei bewegt sich die gebürtige Albersloherin mit ihren Assemblagen, Installationen und Fotografien im Spannungsfeld zwischen Kunst, Natur und Wissenschaft. Am kommenden Wochenende stellt sie im Sozialzentrum aus.

Eine Möhre präsentiert sich als Kerze, ein Kohlblatt verwandelt sich in ein Papierboot, Blüten werden zum appetitlichen Hingucker: Maike Denker hat Drucke entworfen, die Naturmaterialien zweckentfremden und ihnen scheinbar eine neue Bedeutung geben.

Meike Denker ist Diplom-Designerin und bildende Künstlerin. Die 35-Jährige hat in Münster und Leipzig studiert und einige ihrer Arbeiten bereits europaweit in Museen ausgestellt. Darunter ist das Grassimuseum in Leipzig und die Kunsthalle der Bundesrepublik Deutschland.

Drucke und Objekte

In der Ausstellung „Ganz normale Geister“, die an zwei Tagen im Albersloher Sozialzentrum präsentiert wird, beleuchtet die Künstlerin die sinnlich-ritualhaften Momente im Entstehungsprozess ihrer Arbeiten, die sie eng mit dem Naturraum ihres Heimatortes verbinden. Zu sehen sind Drucke, Assemblagen und Objekte, in denen die Künstlerin das naturgetreue durch die eigene Anschauung erweitert. „Ich baue die Objekte, inszeniere und fotografiere sie. Das Foto bleibt, die Objekte sind vergänglich.“

Die Ausstellung ist am Samstag, 7. Oktober, von 17 bis 20 Uhr und am Sonntag, 8. Oktober, von 11 bis 17 Uhr im Sozialzentrum am Kirchplatz geöffnet.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Christiane Husmann
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?
Dreingau Zeitung - Die Natur in Szene gesetzt