Äußerst erfolgreichMontag, 20. März 2017

Das RVR-Vereinspony ";Babette"; trug die drei Reiterinnen Hannah Wirth (von links), Theresa Koch und Hanna Czauderna zum Erfolg. Foto: Verein

ALBERSLOH/RINKERODE Äußerst erfolgreich waren die RVR-Aktiven beim Turnier des benachbarten RV Albersloh. Neben zahlreichen Platzierungen gingen auch zwei Siege auf das Konto der Rinkeroder Reiter.

Vereinspony „Babette“ trug im Reiterwettbewerb nicht nur Hannah Wirth zum Sieg (Wertnote 7,5), sondern auch Theresa Koch zu Platz zwei (7,2) und Hanna Czauderna zu Rang vier (7,0). In einer weiteren Abteilung dieser Prüfung reihte sich Helena Rehbaum mit „Tagada“ an dritter Stelle ein (7,1). Franziska Gemmeke entschied mit „Fritzi“ eine Abteilung des Dressurwettbewerbs der Klasse E für sich (7,5).

Auch im Dressurreiterwettbewerb war der RVR-Nachwuchs stark vertreten. Annika Bullermann sicherte sich mit „Campino“ den Silberrang (7,5) vor Jolina Hornert mit „Britania“ auf Platz vier (7,3) und Linus Surmann mit „Ghandy“ auf Rang sechs (7,0). Im Springreiterwettbewerb freute sich Charlotte Voß mit „Shadow“ über den dritten Platz (7,5). Im Stilspringwettbewerb der Klasse E wurde Helena Rehbaum mit „Tagada“ Zweite (8,2), dicht gefolgt von ihrer Vereinskollegin Celine Nees mit „D‘Artagnan“ auf dem dritten Platz (8,1).

Als Team Rinkerode-Hiltrup gingen Celine Nees und Franziska Gemmeke gemeinsam mit Julia und Lena Hesker-Lengermann im Mannschaftsspringwettbewerb der Klasse E an den Start und sicherten sich die silberne Schleife. In der Einzelwertung rangierte Nees an dritter Stelle, Gemmeke kam auf Platz sechs.

Lioba Kruth stelle ihr Nachwuchspferd „Ria“ in einer Eignungsprüfung vor und freute sich über den zweiten Platz (7,2). Judith Lükens ritt mit „Fantasy Dy“ in dieser Prüfung auf den siebten Rang (6,9). Ebenfalls mit einem Youngster unterwegs war Jule Weber. Mit „Rebella“ wurde die Rinkeroder Amazone Vierte in der Springpferdeprüfung der Klasse A** (7,7).

Jeweils Platz fünf belegte Hannah Richter mit „Cera“ in einer Stilspringprüfung der Klasse L (7,3) und einer Springprüfung der Klasse A**. An sechster Stelle im A**-Springen reihte sich Lea Scheffer mit „Lady Weinberg“ ein. Heinrich Große-Dütting sicherte sich mit „Pontemiro“ in einer Springprüfung der Klasse L mit Siegerrunde den fünften Rang.

In Borgholzhausen vertrat Nicole Lechtermann mit ihrem Erfolgspferd „Cativa“ die Farben des RVR. Das junge Paar setzte seine Erfolgsserie in Springprüfungen der Klasse M fort und sicherte sich sowohl in einer M**-Prüfung als auch in einer Stilspringprüfung der Klasse M mit Stechen Platz sechs.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Dreingau Zeitung
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?