News - Kreis Warendorf

Kunst und Kultur - Donnerstag, 27. Juli 2017

SENDENHORST/DRENSTEINFURT Mehrere interessante Kunst- und Kulturexkursionen bietet die VHS für Ahlen, Sendenhorst und Drensteinfurt in ihrem neuen Jahresprogramm 2017/18 an. Noch bis zum 1. August sind Anmeldungen möglich für die Exkursion zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin. Die Fahrt findet vom 8. bis 10. September unter Leitung von Clemens Schmale statt und enthält neben dem Besuch der IGA auch eine Stadtführung mit den Highlights in Ost- und West-Berlin. Eine Tagesfahrt führt am 15. Oktober unter der Leitung von Martina Bäcker zum Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven. Das moderne Erlebnismuseum ermöglicht eine Zeitreise in die Welt der Aus- und Einwanderung. Unter der…

Schatzsuche im Kreis - Sonntag, 23. Juli 2017

KREIS WARENDORF Jeder Bürger wird es sicherlich schon mal besucht haben: das Rathaus der heimischen Stadt oder Gemeinde. Wie aber sieht das Rathaus in den Nachbarstädten und -gemeinden aus und welche Besonderheiten gibt es dort zu entdecken? Wo findet sich am heimischen Rathaus noch etwas bislang Unbekanntes? Das können jetzt die Teilnehmer der diesjährigen Schatzsuche im Kreis Warendorf in Erfahrung bringen. Mit Hilfe der 13 Städte und Gemeinden hat der Kreis Warendorf Fragen entwickelt, die sich rund um die Rathäuser drehen und bei einem Besuch vor Ort beantwortet werden können. Wer mitmachen möchte, muss in allen 13 Städten und Gemeinden…

Einige Perlen dabei - Mittwoch, 12. Juli 2017

SENDENHORST/DRENSTEINFURT 144 Seiten, 700 Veranstaltungen, mehr als 16 000 Unterrichtsstunden – mehr Volkshochschule in Ahlen, Sendenhorst und Drensteinfurt war noch nie. Am Montag stellten Ahlens Bürgermeister Dr. Alexander Berger, sein Sendenhorster Kollege Berthold Streffing und Drensteinfurts Fachbereichsleiter Gregor Stiefel das neue Programmheft vor. Die VHS in Sendenhorst sei weiterhin auf Expansionskurs, freute sich Streffing. Das sei auch dem Umstand zuzuschreiben, dass man seit einigen Jahren wieder ein eigenes Programmheft an alle 4200 Haushalte verteile. Im Übrigen ließen sich die Programmgestalter von der Devise „Bewährtes fortsetzen und Neues wagen“ leiten. Als wichtigen Impuls bezeichnete Streffing die gemeinsam von VHS, Kulturamt und Demenznetzwerk…

Nur die Ruhe - Samstag, 08. Juli 2017

KREIS WARENDORF Die Sommerferien stehen vor der Tür – für die Autobahnen bedeutet dies eine besondere Belastungsprobe. Ein Stau kann die Vorfreude auf die freie Zeit am Urlaubsort ganz schön vermiesen. Deswegen gibt Jan Lohoff,  Baustellenmanager beim Landesbetrieb Straßen.NRW, unserer Redakteurin Silke Diecksmeier ein paar Tipps mit auf den Weg. Was sind die häufigsten Ursachen für die Staubildung? Lohoff: Die häufigsten Ursachen sind Verkehrsüberlastung und Baustellen. Sie wirken hemmend auf den Verkehr. Aber darauf können sich die Verkehrsteilnehmer einstellen. Unplanbar sind dagegen Unfälle. Wann ist am ehesten mit Stau zu rechnen? Lohoff: Immer dann, wenn der Berufsverkehr auf den Ferienverkehr…

Blutarmut droht - Sonntag, 02. Juli 2017

KREIS WARENDORF Sommer, Sonne, Sonnenschein? Beim DRK-Blutspendedienst West ist eher trübe Stimmung angesagt, denn das gute Wetter der vorigen Wochen und die Feiertagsdichte sorgen für extrem schlechte Spenderzahlen. Der Sommer ist prinzipiell nicht die beste Zeit für die Blutspendedienste. „Doch in diesem Jahr ist es wirklich extrem“, sagt Claudia Müller, Pressesprecherin des DRK-Blutspendedienstes West. Zehn bis 20 Prozent liegen die Zahlen unter den Statistiken der vergangenen Jahre, und schon die waren besorgniserregend. In den vergangenen Jahren war der Blutbedarf eher rückläufig, hatten sich die Kliniken und Krankenhäuser doch im Rahmen des „Patient Blood Management“ auf einen vorsichtigen, am Patienten individuell…

Radler reden mit - Donnerstag, 22. Juni 2017

KREIS WARENDORF Die Radler werden im Radverkehrskonzept mit eingebunden und sollen Anregungen liefern, Wünsche äußern, aber auch Kritik üben. Die Mobilitätsuntersuchung hat gezeigt, dass beachtliche 24 Prozent aller Wege im Kreis mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Fahrrad fahren ist zu einem immer wichtigerem Thema geworden. So gibt es pro 1000 Einwohner aktuell 1070 Fahrräder. Da sollte das Wegenetz gut und sicher ausgebaut sein. Ebenso sollten die Anbindungen komfortabel, direkt und schnell sein. Der Kreis Warendorf hat nun zusammen mit Johannes Pickert vom Planungsbüro Planersocietät Dortmund damit begonnen, die vorhandenen außerörtlichen Radwege unter die Lupe zu nehmen, um dies zu gewährleisten.…

Rein ins kühle Nass - Samstag, 27. Mai 2017

KREIS Endlich haben die Freibäder im Kreis ihre Pforten wieder geöffnet. Der Start war bilderbuchartig. Hunderte Badegäste  genossen zum Start  bei sommerlichen Temperaturen die Erfrischung. Als eines der ersten in der Region hat das Drensteinfurter Erlbad bereits am 6. Mai den Startschuss in die Saison gegeben. Seitdem sind schon mehr als 8000 Besucher da gewesen. „Damit sind wir vollauf zufrieden“, sagt Schwimmmeister Andreas Willuweit. Neben dem normalen Schwimmbetrieb sind dieses Jahr wieder verschiedene besondere Aktionen geplant – unter anderem ein Flohmarkt am 25. Juni. „Das beliebte Nachtschwimmen wird spontan bei schönem Wetter durchgeführt“, so Willuweit. Der Start in Warendorf war…

Hereinspaziert - Samstag, 06. Mai 2017

KREIS WARENDORF Damit wirklich jeder Anteil an der Natur und ihrer Vielfalt haben kann, startet im Münsterland ein ganz besonderes Projekt: Natur für alle. Raus in die Natur, durchatmen und genießen. Was für viele Menschen selbstverständlich ist, kann für andere ein großes Problem werden. Für Rollstühle und Rollatoren wird eine Wurzel zur unüberwindbaren Hürde, für einen Blinden eine giftige oder reizende Pflanze zur Gefahr. Aber auch ein Kinderwagen kann abseits des Gehweges schnell an seine Grenzen kommen. Dieses Problem haben auch fünf biologische Stationen im Münsterland erkannt und gemeinsam mit weiteren Partnern das Projekt „Natur für alle – barrierefreie Naturerlebnisse…

Rechner als Zombies - Sonntag, 30. April 2017

KREIS WARENDORF Noch schnell eine Überweisung tätigen – aber was ist das? Plötzlich taucht ein Pop-up-Fenster auf und berichtet von 6500 Euro Schulden beim Finanzamt. Bei Nichtzahlung soll das Konto gesperrt werden. Ein klarer Fall von Phishing! Leider hat der betroffene Bürger bezahlt und sich erst anschließend an die Verbraucherzentrale gewandt. Trotz schnellen Handels war der größte Teil der Summe weg. „Ein hohes Lehrgeld“, wie Anne Schulze Wintzler, Leiterin der Verbraucherzentrale, findet. Sie und ihr Team haben in diesem Jahr kreisweit  etwa 100 Phishing-Anfragen bearbeitet. „Die Mails sind immer schwieriger zu erkennen, weil die Gauner immer professioneller werden“, analysiert Daniela…

Bereit zur Wahl - Mittwoch, 19. April 2017

DRENSTEINFURT/SENDENHORST/ASCHEBERG Am 14. Mai findet die Landtagswahl in NRW statt. In Kürze werden den Bürgern dafür die Wahlbenachrichtigungskarten zugestellt. Auch bei der Stadtverwaltung Drensteinfurt laufen die Vorbereitungsarbeiten auf Hochtouren. „In Kürze werden den rund 12 300 Wahlberechtigten die Wahlbenachrichtigungskarten für die Landtagswahl zugestellt“, so Bürgermeister Carsten Grawunder. Das Wählerverzeichnis der Stadt Drensteinfurt liegt vom 24. bis 28. April während der Öffnungszeiten in der Stadtverwaltung (Zimmer 36) aus. Wer bis zum 23. April keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber davon ausgeht, wahlberechtigt zu sein, sollte im eigenen Interesse nachprüfen, ob er im Wählerverzeichnis eingetragen ist. Am Wahltag können die Bürger ihre Stimme im…

 1 2 3 >  Last ›
Insgesamt 159 Artikel auf 16 Seiten
Dreingau Zeitung - Home