News - Kreis Warendorf

Ist Tischler das Richtige? - Samstag, 18. November 2017

KREIS WARENDORF Trotz Fachkräftemangel lädt die Fachinnung Holz und Kunststoff Warendorf in der kommenden Woche zum Eignungstest für den Ausbildungsberuf Tischler ein. Klingt paradox, ist es aber gar nicht. Unsere Redakteurin Silke Diecksmeier hat sich mit Dr. Peter Wagner, Bereichsleiter Innungsservice für den Kreis Warendorf, über den Eignungstest unterhalten. Seit wann gibt es den Eignungstest? Wagner: Der Eignungstest hat bereits eine lange Tradition und wird schon seit vielen Jahren durchgeführt. Welche Erfahrungen hat die Kreishandwerkerschaft mit ihm gemacht? Wagner: Sehr gute. Wir haben immer hohe Teilnehmerzahlen. In diesem Jahr haben sich beispielsweise 45 Schüler angemeldet. Welche Vorteile bietet der Eignungstest?…

Feierliches Gedenken - Mittwoch, 15. November 2017

DRENSTEINFURT/SENDENHORST/ASCHEBERG Seit Jahrzehnten ist der Volkstrauertag der Trauer und dem Gedenken gewidmet. Zugleich soll er zu Frieden, Gerechtigkeit und Menschlichkeit mahnen. In allen Orten finden am Sonntag, 19. November, Veranstaltungen statt. Die Aufstellung der Teilnehmer am Trauerzug erfolgt in Drensteinfurt gegen 10 Uhr in der Kurzen Straße (Gaststätte Münsterländer Hof) mit Abmarsch zum Ehrenmal. Die Rede wird Bürgermeister Carsten Grawunder halten. Um 11 Uhr besteht die Gelegenheit zur Mitfeier der Messe in der Pfarrkirche St. Regina oder des Gottesdienstes in der evangelischen Martinskirche. In Rinkerode treffen sich die Teilnehmer und Fahnenabordnungen der Vereine auf dem Kirchplatz St. Pankratius um 9…

Von der Idee zum Projekt - Freitag, 27. Oktober 2017

DRENSTEINFURT/SENDENHORST Vor rund vier Monaten hat die Regionalmanagerin Jana Uphoff vom Verein „8Plus-VITAL. NRW im Kreis Warendorf“ ihre Arbeit in der Geschäftsstelle an der LVHS in Freckenhorst aufgenommen. Inzwischen wurden erste Förderanträge an die Bezirksregierung Münster gestellt, um noch Projekte in diesem Jahr umsetzen zu können. Auch Projektideen für die kommenden Jahre werden bereits gesammelt.# Um detailliert über das Förderprogramm zu informieren, wird es im Oktober und November Info-Veranstaltungen in allen beteiligten Kommunen geben. Dazu sind alle Interessierten – Bürger, Vereine, Institutionen und Unternehmer – aus der Region eingeladen. Der Drensteinfurter Termin findet am Mittwoch, 8. November, um 18.30 Uhr…

Gut vernetzt - Sonntag, 15. Oktober 2017

KREIS WARENDORF Jana Uphoff ist seit Juni Regionalmanagerin des Kreises Warendorf. Was sind eigentlich ihre Aufgaben? Hoch motiviert und engagiert geht Jana Uphoff  in ihrem Büro an der LVHS in Freckenhorst sowie in den Gemeinden zu Werke. Die Aufgaben der Regionalmanagerin sind vielschichtig. „Ich berate Bürger, begleite Projekte innerhalb der Region und koordiniere regionsübergreifende Projekte“, erklärt die 25-Jährige. Dem Verein „8 Plus – VITAL.NRW im Kreis Warendorf e.V.“ liegt die Vernetzung der ländlichen Region im Kreis Warendorf sehr am Herzen. Ebenso können aber auch innovative Projekte gefördert werden, die die Herausforderung des demografischen Wandels, der Klimaveränderung und des Strukturwandels annehmen.…

„Wer bis zuletzt lacht...“ - Dienstag, 03. Oktober 2017

KREIS WARENDORF „Jeder Moment ist Leben“: Das Motto des Welthospiztages am 14. Oktober greift auch die Hospizbewegung im Kreis Warendorf auf und bietet rund um den Tag viele Aktionen und Veranstaltungen. Vorträge, eine Ausstellung und ein Konzert: „Wir wollen mit den verschiedenen Veranstaltungen die Aktivitäten der Hospizbewegung im Kreis Warendorf dokumentieren“, sagt Johannes Horstmann, Ehrenamtskoordinator der Hospizbewegung. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern Margit Becker (Drensteinfurt), Ulla Tewes (Ahlen) und Hans-Jürgen Fürstenau (Oelde) stellte er das Programm vor. Den Auftakt macht ein Vortrag zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht am Donnerstag, 5. Oktober, um 20 Uhr im Haus Siekmann in Sendenhorst. Unter dem…

Anfragen statt Andrang - Sonntag, 01. Oktober 2017

KREIS WARENDORF Ab dem 1. Oktober dürfen homosexuelle Paare heiraten. Im Juli hat der Bundestag die „Ehe für alle“ oder, wie es formal heißt, das „Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts“ beschlossen. In Berlin wird damit gerechnet, dass sich die rund 10000 in der Hauptstadt geschlossenen gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften zu Ehen umschreiben lassen wollen. In Köln werde am Montag das erste gleichgeschlechtliche Hochzeitspaar getraut, teilt die Stadt mit. Im Anschluss gratuliere Oberbürgermeisterin Henriette Reker den beiden Frauen vor dem Rathaus. Auf dem Vorplatz wehe an diesem Tag die Regenbogenfahne. In den ländlichen Kommunen scheint die „Ehe…

Viele an der Urne - Montag, 25. September 2017

DRENSTEINFURT/SENDENHORST/ASCHEBERG Verluste bei den großen, Zugewinne bei den kleinen Parteien: Der Bundestrend spiegelt sich auch bei den Ergebnissen der Bundestagswahl hier vor Ort wider. In Drensteinfurt hat die CDU massiv verloren. Bei einem Minus von 6,1 Prozent gegenüber 2013 landete sie bei 43,5 Prozent. Die SPD verlor 4,7 und holte 21,1 Prozent. Drittstärkste Kraft ist die FDP mit 14,2 Prozent (plus 8,6). Es folgen die Grünen mit 8,8 Prozent (-0,9), die AfD mit 6,4 Prozent (+3,6) und die Linke mit 4,8 Prozent (+0,4). Die AfD ist in Drensteinfurt damit lange nicht so stark wie auf Bundesebene. Mit 10,3 Prozent holte…

Wut und Verunsicherung - Sonntag, 20. August 2017

KREIS WARENDORF Eigentlich könnten die Verbraucher im Kreis aufatmen. Denn trotz zahlreicher Proben hat das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt im Kreis Warendorf keinerlei Spuren von Fipronil in Eiern gefunden. Doch weit gefehlt. Trotz der entwarnenden Nachrichten ist die Verunsicherung überall spürbar – sehr zur Verärgerung von Hermann-Josef Schulze-Zumloh, Kreisverbandsvorsitzender des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes. „Wenn Produkten, die eine Zulassung haben, illegal nicht zugelassene Wirkstoffe beigesetzt werden, kann sich niemand vor solchen kriminellen Machenschaften schützen. Auch wir Landwirte nicht“, klagt er. Trotzdem sieht er seine Berufsgruppe nun am Pranger. „Das ärgert uns maßlos“, sagt er und setzt hinzu: „Der Schaden für uns Landwirte ist…

Gut getrennt - Sonntag, 13. August 2017

KREIS WARENDORF Die Deutschen gehören zu den Weltmeistern im Müllproduzieren – sind aber auch Meister im Mülltrennen. Jetzt hat das Preis- und Produktvergleichsportal billiger.de 200 Kommunen und Kreise in Deutschland verglichen. Wie schneidet der Kreis Warendorf dabei ab? Recht gut, schenkt man der Statistik, die mit Zahlen aus dem Jahr 2015 arbeitet, Glauben. Doch zunächst werfen wir einen Blick auf den deutschen Durchschnittsbürger. Der produziert jährlich gut 455 Kilogramm Müll, wovon etwas mehr als die Hälfte (267 kg) recycelbare Wertstoffe, Bioabfall sowie Sondermüll sind. Der Rest – ist Restmüll. Und was den angeht, landet die Stadt Bremerhaven auf einem unrühmlichen…

Mehr Taufen, weniger Austritte - Sonntag, 06. August 2017

KREIS WARENDORF Positive Zahlen konnte das Bistum Münster jüngst verkünden: Die Zahl der Kirchenaustritte ist im Kreisdekanat Warendorf im Jahr 2016 weiter gesunken. Gleichzeitig wurden mehr Menschen durch die Taufe in die Kirche aufgenommen. Im vergangenen Jahr haben demnach 825 Katholiken der Kirche den Rücken gekehrt, das waren 81 (8,9 Prozent) weniger als im Vorjahr. „Die Zahl ist zwar gesunken, sie befindet sich aber noch immer auf einem für uns schmerzhaft hohen Niveau“, so das Bistum. Oft entscheide sich die Frage nach Austritt oder Bleiben auch auf Grundlage der ganz persönlichen Erfahrungen mit Seelsorgern und sonstigen Vertretern der Kirche. Wenn…

 1 2 3 >  Last ›
Insgesamt 170 Artikel auf 17 Seiten
Dreingau Zeitung - Home