News - Drensteinfurt

Natur in all ihrer Vielfalt - Mittwoch, 24. Mai 2017

DRENSTEINFURT Der 1. Juli soll ein erlebnisreicher Tag für die ganze Familie werden. Zum ersten Mal veranstaltet der Heimatverein einen „Tag der Natur“ – und hat ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein auf die Beine gestellt. Fast 20 Vereine und Institutionen aus Drensteinfurt und Umgebung sind mit im Boot und wollen die Themen „Umwelt und Natur“ von allen Seiten beleuchten. Fast ein Dreivierteljahr haben die Planungen gedauert, denen sich ein neunköpfiges Orga-Team des Heimatvereins gewidmet hat. „Es war gar nicht so einfach, einen passenden Veranstaltungsort für all unsere Ideen zu finden“, erklärt Holger Martsch bei der Vorstellung des Programms.…

Bänke fürs Erlbad - Samstag, 20. Mai 2017

DRENSTEINFURT In die Jahre gekommen sind die blauen Bänke im Erlbad, nun sollen neue angeschafft werden. Für die Gestaltung gibt es einen Kunstwettbewerb. Den „Prototypen“ der Bänke, die Willi Hüls von Metallbau Hüls gebaut hat, ist ab sofort im Erlbad zu sehen. Gesponsert wurde sie von der Stadt Drensteinfurt, die Rückenlehne des Ansichtsmodells wurde von Gisela Schäper gestaltet. Insgesamt sollen 25 Bänke angeschafft werden. Die Motive für die Lehnen sollen im Rahmen eines Kunstwettbewerbs ermittelt werden. „Gesucht werden Motive für die Rückenlehnen der Bänke mit einem Bezug zum Erlbad“ heißt es im Flyer vom Drensteinfurter Sonnenstrahl e. V., der den…

Köstliche Kunstwerke - Sonntag, 14. Mai 2017

DRENSTEINFURT Eine Rennstrecke mit zwei flitzenden Autos, ein gefaltetes Hemd samt passender Krawatte – und außerdem Blumen und Herzen, wohin man schaut. Die Torten von Khane Tadgi sind kleine Kunstwerke. Da tut es schon fast ein bisschen in der Seele weh, eine dieser Köstlichkeiten anzuschneiden und so die Schönheit zu zerstören. Besonders wenn man bedenkt, das Khane Tadgi mehrere Stunden in der Küche gestanden hat, um sie zu zaubern. Doch die junge Frau hat nicht nur Spaß beim Backen, sondern auch daran, anderen mit ihren Kreationen eine Freude zu machen. Und es schmeckt ja auch gut! Früher, in ihrer syrischen…

Freie Fahrt - Montag, 08. Mai 2017

MERSCH „Wir haben es geschafft. Der Radweg ist fertig“, frohlockte ein strahlender Bernd Borgmann, Vorsitzender des Vereins Bürgerradweg Walstedde, bei der offiziellen Freigabe des kombinierten Fuß- und Radweges entlang der L671. Der Abschluss des zehnjährigen Projektes – von der Planung bis hin zum Lückenschluss vor wenigen Wochen – wurde gemeinsam mit mehr als 150 Gästen, darunter Bürgermeister Carsten Grawunder, Landrat Dr. Olaf Gericke, Hubertus Ebbeskotte (Landesbetrieb Straßen NRW) und dem CDU-Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum gefeiert. „Walstedde hat zwar keinen eigenen Bahnanschluss, aber nun einen sicheren Weg zum Merscher Bahnhof. Die Arbeit hat sich gelohnt, das Ergebnis kann sich sehen lassen“, bemerkte…

Erlbad öffnet - Donnerstag, 04. Mai 2017

DRENSTEINFURT Am Samstag, 6. Mai, öffnet das Erlbad Drensteinfurt seine Pforten. Ab 8 Uhr können Badefreunde dann wieder regelmäßig das beliebte Familienbad besuchen. Das 50 mal 21 Meter große Mehrzweckbecken aus Edelstahl mit Sprunganlage sowie das kindgerechte 130 Quadratmeter große Planschbecken sollen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche große und kleine Besucher anlocken. Auch auswärtige Badegäste sind natürlich gern gesehen im Drensteinfurter Familienbad. Im vergangenen Jahr wurden erneut mehr als 100 000 Besucher gezählt. Die beiden Volleyballfelder, das schicke Street-Basketball-Feld sowie zwei moderne Tischtennisplatten und die rund 25 000 qm Liege- und Freiflächen für die sport- oder sonnenbegeisterten Besucher runden…

Bürger können helfen - Donnerstag, 04. Mai 2017

DRENSTEINFURT Überall auf der Welt gibt es Kinder, denen es nicht so gut geht. Die keine Eltern haben, zu wenig zu essen, keine Schulbildung und kaum Aussichten auf ein besseres Leben. Man kann leider nicht allen helfen. Aber man kann irgendwo anfangen. Das hat sich eine Gruppe aus Nottuln gedacht und Anfang des Jahres den Verein „Ein Lächeln für Togo“ ins Leben gerufen. Auch Simone Heimken aus Drensteinfurt ist Mitglied und derzeit damit beschäftigt, das Projekt in der Region bekannter zu machen. Die Studentin Julia Laakmann hat 2016 ein sechswöchiges Praktikum im Waisenkinderdorf Yovokope absolviert. „Die zum Teil erbärmlichen Zustände…

Sicher in den Nachbarort - Dienstag, 02. Mai 2017

DRENSTEINFURT Jetzt ist es also auch offiziell: Am Sonntag wurde der Bürgerradweg Natorp von Drensteinfurt nach Albersloh entlang der Landestraße 585 eingeweiht. Neben Bürgermeister Carsten Grawunder, Ortsvorsteher Josef Waldmann, Bauamtsleiter Werner Rohde sowie den Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass (SPD) und Henning Rehbaum (CDU) waren rund 100 Drensteinfurter – darunter auch viele Nachbarn, Sponsoren, Helfer und Unterstützer – gekommen, um bei der offiziellen Eröffnung dabei zu sein. „Die unfallträchtige und kurvenreiche Landstraße haben wir mit der Realisierung des 2,8 Kilometer langen Radweges für Fußgänger und Radfahrer entschärft. Man kann jetzt sicher nach Albersloh und zurück fahren“, bemerkte Holger Tigges, erster Vorsitzender des…

Bedarf steigt stetig - Samstag, 29. April 2017

DRENSTEINFURT Drensteinfurt wächst kontinuierlich. Deshalb möchte die Stadt eine zusätzliche Kita für das geplante neue Baugebiet Blumenstraße. Die Stadt plant für das Kindergartenjahr 2018/2019 im Ortsteil Drensteinfurt eine weitere Drei-Gruppen-Einrichtung. Gesucht wird dafür ein Träger. Die Verwaltung nennt in einer Pressemitteilung verschiedene Entwicklungen, die dazu führten, dass eine zusätzliche, fünfte Kita benötigt wird: In Drensteinfurt werde der seit dem 1. August 2013 bestehende Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab dem 13. Lebensmonat sehr stark nachgefragt. Die Anmeldung von Zweijährigen sei überdurchschnittlich und kontinuierlich steigend. Langfristig geht die Verwaltung von einem 100-prozentigen Bedarf aus. Auch durch den Zugang von Flüchtlingsfamilien…

Eine irrwitzige Reise - Mittwoch, 26. April 2017

DRENSTEINFURT Traditionell startet das Bauernschützenfest mit einem Kabarettabend. So auch dieses Jahr. Und mal wieder ist das beliebte Duo „Funke & Rüther“ zu Gast. Die beiden Kabarettisten werden sich am Mittwoch, 17. Mai, im Festzelt im Schlosspark mit dem Programm „Was machen wir hier?“ die Ehre geben. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn des Programmes um 20 Uhr. Wie immer ist auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Die kabarettistische Doppelklinge aus Münster wetzt die Zunge und schlägt geistige Trampelpfade durch den bundesdeutschen Alltagsdschungel und flurbereinigte Parteienlandschaften. „Ein deutsches Durchschnittsleben zwischen Einbauküche und Burn Out, zwischen Aldipositas und Nasa-Kaffeepad…

Im Dienst der Kirche - Dienstag, 25. April 2017

RINKERODE Im Mai wird Werner Niesmann sein Amt als Küster in jüngere Hände übergeben. Nach der Messe am Samstag, 29. April, um 18.30 Uhr in St. Pankratius wird Werner Niesmann verabschiedet und sein Nachfolger Claus Korbeck vorgestellt. Der Drensteinfurter ist den Rinkeroder Kirchenbesuchern bereits bekannt, spielt er doch schon seit vielen Jahren immer wieder die Orgel, wenn Kantorin Miriam Kaduk verhindert ist. Der 44-Jährige hat in der jüngsten Zeit einen Ausbildungskursus für Küster gemacht, um gut auf die neuen Aufgaben vorbereitet zu sein. „Bis Mitte Mai wird er von seinem Vorgänger Werner Niesmann in die Gegebenheiten in Rinkerode eingearbeitet“, teilt…

 1 2 3 >  Last ›
Insgesamt 1675 Artikel auf 168 Seiten