News - Drensteinfurt

Überschneidungen vermeiden - Freitag, 15. Dezember 2017

DRENSTEINFURT Es steckt viel Arbeit drin in dem Veranstaltungskalender, den Stadtverwaltung und IG Werbung dieses Jahr zum ersten Mal gemeinsam aufgelegt haben. In der Vergangenheit sei es häufiger vorgekommen, so IGW-Vorsitzender Heinz Gaßmöller, dass die Vereine sich durch parallel stattfindende Veranstaltungen „gegenseitig die Besucher weggenommen“ hätten. Das soll in Zukunft durch eine bessere Abstimmung untereinander vermieden werden. Die Resonanz auf den Aufruf an die Vereine aus allen Ortsteilen, die für 2018 geplanten Termine zu melden, sei sehr groß gewesen, konnten Wirtschaftsförderin Ute Homann und Kulturamtsleiter Gregor Stiefel bestätigen. „Schon beim Korrekturlesen sind erste Terminüberschneidungen aufgefallen und konnten so noch verhindert…

Mit hochkarÀtigen GÀsten - Mittwoch, 13. Dezember 2017

WALSTEDDE Passend zu Weihnachten hat der Verein Kulturscheune Walstedde seine Termine für das Jahr 2018 veröffentlicht. Kulturfreunde können sich auf sechs Termine – zwei in der Kaminhalle und vier in der Kulturscheune – freuen. Zu Gast sein werden wieder viele hochkarätige Künstler. Den Anfang macht Jean-Claude Séférian am 25. Februar um 17 Uhr in der Kaminhalle. „Neben eigenständigen Interpretationen klassischer Chansons ist der Sänger ein besonders in Frankreich geschätzter Komponist und Interpret eigener Lieder“, heißt es von Seiten des Kulturvereins. „Er ist einer der wenigen authentischen Protagonisten des Chansons und in ganz Deutschland bei französischen Kulturinstituten und deutsch-französischen Gesellschaften gefragt“,…

Mit der Alten Post fing alles… - Samstag, 09. Dezember 2017

DRENSTEINFURT Es war ein arbeitsreiches Projekt, das trotzdem viel Freude gemacht hat, berichtet Günter Koch. Und das, obwohl er selbst zwischenzeitlich sogar vor seiner Mitstreiterin niederknien musste. „Höher. Und noch ein wenig weiter nach links. Stopp. So ist es gut.“ Wenn es um den passenden Bildausschnitt geht, dann nimmt es Fotografin Gisela Schäper halt sehr genau. „Aber wir haben uns gut verstanden“, schmunzelt Koch – und meint damit neben Gisela Schäper auch Historiker Dr. Ralf Klötzer. Der nämlich ist für den Text des Gemeinschaftswerks verantwortlich, das nun erhältlich ist. „Drensteinfurt im Modell“ heißt der Titel des Buches, für dessen Inhalt…

Historisches MĂ€rchen - Freitag, 08. Dezember 2017

HERBERN/DRENSTEINFURT Am Tag vor der Verkündigung des Westfälischen Friedens in Münster vor 370 Jahren beginnt die Geschichte um die Herberner Bauerntochter Johanna Forsthövel. Während alle Welt nach Münster strebte, befand sie sich auf dem Weg nach Hause. Unterwegs trifft sie Jan von der Wupper, der, ohne es zu wollen, ihr künftiges Schicksal entscheidend beeinflusst. Der in Drensteinfurt lebenden Historikerin und Archivarin Liane Schmitz geht es darum, vor einem realen historischen Hintergrund erfundene Charaktere agieren zu lassen und so Vergangenheit jenseits der „großen Geschichte“ nachvollziehbar zu machen. Das anlässlich des jüngsten Herdfeuerabends des Herberner Heimatvereins geschriebene Märchen liegt jetzt in gedruckter…

Besonderes Flair - Donnerstag, 07. Dezember 2017

DRENSTEINFURT Alle Jahre wieder verströmen Lebkuchen und Glühwein ihre verlockenden Düfte auf einem der schönsten Kleinstadt-Weihnachtsmärkte im Münsterland. Dann wird wieder rund um den großen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz und in den Straßen der Innenstadt ausgiebig gefeiert. Am zweiten Adventswochenende, 9./10. Dezember, öffnet der Drensteinfurter Weihnachtsmarkt seine Stände und Buden. Das gemütliche, familiäre Ambiente hat sich bewährt und lockt Besucher aus der gesamten Region. Eine bunte Mischung aus Mitmachaktionen, Gesang und Tanz sowie festlich geschmückten Buden verleiht dem Weihnachtsmarkt ein besonderes Flair. Eine romantisch beleuchtete Innenstadt unterstreicht das Ambiente.  „So schönes Kunsthandwerk und Selbstgemachtes mit persönlicher Note gibt es nur…

Bienvenue! - Mittwoch, 06. Dezember 2017

DRENSTEINFURT Die französischen Gastgeber hatten Anfang September eindrucksvoll vorgelegt. Und dieser Gastfreundschaft wollen die Drensteinfurter beim nun anstehenden Gegenbesuch in nichts nachstehen. Kurzweilig, unterhaltsam und informativ: Die Organisatorin des Gegenbesuchs der angehenden französischen Städtepartner haben in den vergangenen Wochen intensiv am Besuchsprogramm gefeilt. Beginnen wird es am Freitag, 8. Dezember, um 18.30 Uhr mit Begrüßungsempfang in der Drensteinfurter Feuerwache. Von dort wird die Gruppe nach Walstedde aufbrechen, wo um 19.30 Uhr eine Besichtigung der Besichtigung der Brennerei Eckmann geplant ist, bevor es zum Abendessen ins Hotel Volking geht. Der Samstag beginnt für die französischen Gäste, die im Haus Volking in…

Genuss, wohin man blickt - Donnerstag, 30. November 2017

RINKERODE Nach der gelungenen Neuauflage des kleinen, aber feinen Budenzaubers im vergangenen Jahr, können die Rinkeroder genauso wie auch Gäste aus der Umgebung nun erneut den Weihnachtsmarkt rund ums Pfarrzentrum genießen. Dieser findet am kommenden Sonntag, 3. Dezember, von 10.30 bis 19 Uhr statt. Rund 15 Hütten mit einer breiten Angebotspalette laden zu einem Bummel ein. So kann Selbstgestricktes für die kalte Jahreszeit ebenso erworben werden wie Stoffpuppen und andere genähte Handarbeiten für den Gabentisch. Auch dekorative Artikel aus Holz sowie Imkereiprodukte aller Art werden präsentiert. Zudem können sich die Besucher von Künstler Ben Uhlenbrock zeichnerisch porträtieren lassen. Da auch…

Zeit zum Spielen - Mittwoch, 29. November 2017

DRENSTEINFURT Der Countdown läuft: Bald wird losgespielt! Am Wochenende verwandelt sich der Kulturbahnhof Drensteinfurt wieder in ein Paradies für spielfreudige Menschen jedes Alters. Bei den Drensteinfurter Spieletagen „Playstation“ werden am Samstag und Sonntag, 2./3. Dezember, jeweils von 14 bis 18 Uhr wieder zahlreiche neue und andere ausgesuchte Spiele vorgestellt. Seit 2004 veranstaltet der Kulturbahnhof mit den Drensteinfurter Spieletagen die vielleicht größte Brettspielmesse im Münsterland - zumindest aber im Kreis Warendorf. Wenn der Bahnhof spielt, stehen fast alle Räume des Kulturbahnhofs offen, damit die Drensteinfurter und andere Gäste ihrer Spielbegeisterung frönen können. Mehr als 100 Gesellschaftsspiele – auf Brettern, mit Würfeln…

„Lillymaus“ ist erwachsen - Samstag, 25. November 2017

RINKERODE In der Rinkeroder St. Pankratius-Kirche „lebt“ eine Maus, die einmal im Monat ihren Auftritt hat: die „Lillymaus“. Immer am vierten Sonntag im Monat findet um 11 Uhr der „Lillymaus“-Gottesdienst statt. Hierbei handelt es sich um einen 25-minütigen Wortgottesdienst für Kleinkinder im Alter von etwa zwei bis sechs Jahren, deren Geschwister und natürlich die Eltern. Entstanden ist die Idee schon im Jahre 1999. Die Initiatoren waren damals Pastor Adalbert Helmsorig und einige Mütter von Kindergartenkindern um Britta Blum, Mechtild Volmary, Mechthild Steinhoff, Petra Höller-Rieping, Christa Enderling und Elisabeth Horstkötter. Den Namen „Lillymaus“ hat man sich von einer benachbarten Kirche „ausgeliehen“.…

In liebevolle HĂ€nde abzugeben - Freitag, 17. November 2017

DRENSTEINFURT In einer ländlichen Stadt wie Drensteinfurt, wo die einzelnen Ortsteile mehrere Kilometer voneinander entfernt liegen, ist das Fahrrad als Fortbewegungsmittel unverzichtbar. Insbesondere für die Flüchtlinge. Das hat der Deutsch-Ausländische Freundeskreis (DAF) schon vor Jahren erkannt und in den Räumen des evangelischen Gemeindehauses eine Fahrradwerkstatt und -ausgabe eingerichtet. Vom ersten Tag an dabei: Gudrun Treydte. Sie kümmerte sich um die Annahme der gespendeten Räder, führte Listen, an wen schon Leezen herausgegeben worden sind, koordinierte und überwachte die Ausgabetermine. Doch nun zieht Gudrun Treydte weg aus Drensteinfurt. Und der DAF sucht dringend weitere Helfer, die an dieser Stelle anpacken können. Seit…

 1 2 3 >  Last ›
Insgesamt 1746 Artikel auf 175 Seiten
Dreingau Zeitung - Home