Titel für ThieleDonnerstag, 28. September 2017

Die Besten im Mixed: (von links) die Finalteilnehmer Alexander Weiss und Lisa Cichowski, Fortunas Sportwart Carsten Stücke und das Siegerduo Yvonne und Carsten Schmidt. Foto: Verein

WALSTEDDE Zum letzten Mal in der Sommersaison flogen die gelben Filzkugeln über die Tennisplätze von Fortuna Walstedde. Im Rahmen des traditionellen Abschlagfestes wurden die Finalpartien der „Wälster Open“ 2017 ausgetragen.

Im ersten Match des Tages trafen Annette Schlüter und Karin Bundt aufeinander. Schlüter setzte sich in einem engen ersten Satz (6:4) und einem deutlichen zweiten (6:0) verdient durch und ließ sich als neue „Wälster Open“-Siegerin im Damen-Einzel feiern. Danach wurde den zahlreich erschienenen Zuschauern ein unterhaltsames Mixed-Finale geboten. Yvonne und Carsten Schmidt spielten als Titelverteidiger gegen Lisa Cichowski und Alexander Weiss. Die beiden Sieger von 2016 behielten im ersten Satz die Oberhand (6:0) und führten auch im zweiten schnell mit 3:0. „Danach hatte Yvonne mit einer Verletzung zu kämpfen. Aufgeben gab es aber nicht“, berichtete Sportwart Carsten Stücke, der bei jeder Finalpartie als Stuhlschiedsrichter agierte. Die Herausforderer witterten ihre Chance und kamen auf 3:2 heran. Doch ein starker Carsten Schmidt verhinderte Schlimmeres, spielte jeden Ball zurück und verwandelte den Matchball zu 6:2.

Spannend ging es im Doppel-Endspiel der Herren zu. Ohne große Mühe entschieden Alexander Weiss und Carsten Linnebank den ersten Satz mit 6:1 gegen Markus Holtmann und Julian Thiele für sich. Der zweite Satz verlief zu Beginn konträr. Holtmann/Thiele spielten sich eine 2:0-Führung heraus, die sie bis zum 5:4 halten konnten. „Beim Stand von 6:6 ging es in den Tiebreak. Leider begann ein Gewitter, das eine lange Unterbrechung bedeutete“, so Stücke. Nach etwas mehr als drei Stunden standen die Gewinner fest: Weiss/Linnebank gewannen den zweiten Satz mit 7:6 im Tiebreak und sind die neuen „Wälster Open“-Sieger.

Aufgrund der Unterbrechung wurde das Finale im Herren-Einzel einige Tage später nachgeholt. Nachdem Julian Thiele den ersten Satz mit 6:3 gewonnen und sein Herausforderer Stefan Köster den zweiten mit 6:1 dominiert hatte, musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Thiele schlug Köster 6:3 und verteidigte seinen Titel.

„Wir sind sehr erfreut über den guten Ablauf aller Finalspiele und planen schon für 2018“, sagte Stücke.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Dreingau Zeitung
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?
Dreingau Zeitung - Titel für Thiele