DFB-Mobil in RinkerodeSonntag, 12. März 2017

Das DFB-Mobil kommt nach Rinkerode.

RINKERODE Eine intensive Qualifizierungsmaßnahme für alle Jugendtrainer des SV Rinkerode steht an diesem Montag, 13. März, auf der heimischen Sportanlage auf dem Programm. Das DFB-Mobil, ein Projekt des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), macht Halt beim SVR. Ziel der Maßnahme, die zwei lizenzierte DFB-Teamer leiten, ist es, den Teilnehmern direkt und unkompliziert praktische Tipps für ihren Trainingsalltag an die Hand zu geben,

So werden bei einem Demonstrationstraining die Beteiligten aktiv mit eingebunden. Im Vordergrund wird die Philosophie des modernen Kinder- und Jugendfußballs stehen, die den Trainern durch zahlreiche Übungs- und Spielformen nahegebracht werden soll. Im Anschluss an die Trainingseinheit, die mit der U11 des SVR durchgeführt wird, wird es im Sportlerheim noch einen Informationsblock mit vertiefendem Hintergrundwissen und aktuellen Themen des Fußballs geben.

„Wir freuen uns, mit dem DFB-Mobil die ohnehin schon gute Ausbildung unserer Jugendtrainer weiter verbessern zu können“, freut sich Peter Zillmann, Jugendobmann beim SVR. „Wir werden im Bereich Qualifizierung den bereits eingeschlagenen Weg konsequent weitergehen und die positive Entwicklung unserer Jugendabteilung vorantreiben.“

Erwähnenswert ist laut Zillmann, dass sich Sven Kuschel, der U19-Coach des SVR, und Nils Poker, der U17-Trainer, momentan in der B-Lizenz-Ausbildung befinden. Zudem streben in Francois Lemarchand, Frank Standtke, Jörg Raabe und Dirk Barthelt vier weitere Jugendcoaches in den Osterferien die C-Lizenz an. „Im Anschluss daran werden unsere Mannschaften von der U19 bis zur U10 durchweg von qualifizierten Trainern betreut“, merkt Felix Lütke Wöstmann, Sportlicher Jugendleiter beim SVR, nicht ohne Stolz an. Da aus den jüngeren Jugendteams weitere hoffnungsvolle Trainertalente nachrückten, die in Zukunft mehr Verantwortung bekommen sollen, blicke man der kommenden Saison trainertechnisch ohne große Sorgen entgegen, so Lütke Wöstmann. „Unsere Planungen für die kommende Saison sowie die Gespräche mit den aktuellen Trainern und Betreuern sind bereits in vollem Gange.“

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Dreingau Zeitung
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?