Käse und KakerlakenSonntag, 01. November 2015

Das Team der Spielemessen. Foto pr

KREIS COESFELD Die Vorbereitungen für die Spielemessen 2015 laufen auf Hochtouren. Mehr als 800 Karten- und Gesellschaftsspiele müssen durchgeschaut und reisetüchtig verpackt werden.

Neben vielen Klassikern aus dem Archiv des Kreisjugendamtes sind natürlich auch die „Spiel-des-Jahres“-Highlights 2015 mit im Gepäck. Sie alle werden diesen Herbst an drei Terminen präsentiert: Der erste Stationsstopp ist am 8. November in der Osterwicker Mensa der Sekundarschule Legden/Rosendahl; weitere Veranstaltungen finden am 15. November in der Stadthalle Olfen und am 22. November in der Neuen Spinnerei/Forum Bendix in Dülmen statt.

Einmal mehr können von 11 bis 17 Uhr alle spielbegeisterten Menschen im Alter von zwei bis 99 Jahren die Gelegenheit nutzen, sich in aller Ruhe unverbindlich über traditionelle, außergewöhnliche und brandneue Spielideen zu informieren. Vorgestellt werden diese wie immer von sach- und fachkundigen Spielbetreuern aus der „Szene“. Sie stehen bei Fragen zur Verfügung, geben Spieleinführungen und beraten bei der Auswahl je nach Interessenslage. Ausgestellt werden Brettspiele aller Art, Kinder-, Gesellschafts-, Karten-, Familien- und Erwachsenenspiele, die nach Belieben ausprobiert werden können.

Erstmals 1993

Die Spielemesse hat dabei eine lange Tradition: Die erste Mitmachausstellung noch unter dem Motto „Spielzeit“ fand im Jahr 1993 in Nottuln statt. Mit Unterstützung des deutschen Familiendienstes wurden bei der ersten Ausstellung rund 80 Spiele präsentiert. „Vorrangiges Ziel war es, eine interessante Veranstaltung für Familien anzubieten und so familiäre Gemeinsamkeiten anzuregen und zu fördern“, betont Michael Werremeier vom Kreisjugendamt. Bereits damals wurde das große Interesse der vielen Familien, die nicht nur aus dem Kreis Coesfeld kamen, den Organisatoren bewusst.

Die Spielemesse etablierte sich in den Folgejahren zu einem festen Angebotsbestandteil des Kreisjugendamtes. Mittlerweile haben mehr als 20000 Menschen die Messen besucht. „Das facettenreiche Angebot zieht immer mehr Besucher in seinen Bann, sodass auch in diesem Jahr wieder drei Veranstaltungen stattfinden“, erläutert Werremeier.

Für jedes Alter

Ob „Alles Käse“, „Kakerlakensalat“ oder „Im großen Zauberwald“ – für jede Altersgruppe ist etwas zum Ausprobieren und Testen dabei. Mittlerweile präsentieren fast 50 Spielverlage einen überschaubaren Ausschnitt ihres Programms. Auch viele junge Verlage haben mit ihren Spielideen mittlerweile einen festen Platz auf der Messe gefunden.

Der Eintritt ist frei; für ausreichend Kaffee und Kuchen wird natürlich gesorgt.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Dreingau Zeitung
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?
Dreingau Zeitung - Käse und Kakerlaken