Sch├╝tzenfest der AvantgardenFreitag, 08. September 2017

Die Walstedder Avantgarde l├Ądt zum Stadtavantgardensch├╝tzenfest ein. Foto: Beckmann

WALSTEDDE Eine gute Nachricht für alle Schützenfest-Fans: Die Schützenfest-Saison im Drensteinfurter Stadtgebiet ist noch nicht vorbei. Am Samstag, 9. September, schießen alle vier Avantgarden ihren Stadtavantgardenkönig aus.

Um 14 Uhr treffen sich die Gardisten aus dem Lambertusdorf, des Junggesellenschützenvereins „St. Hubertus“ Drensteinfurt, aus Rinkerode und der Schützenbruderschaft „St. Georg“ Mersch-Ameke am K+K Markt in Walstedde. Von dort marschiert die Gruppe zusammen zur Schützenwiese, wo das Vogelschießen stattfinden wird.

Der amtierende Regent, Marco Budde, wird das hölzerne Federvieh, das von Peter Berkemeier gebaut wurde, zuerst taufen und anschließend den Wettstreit eröffnen. „Jeder, der Lust hat, noch mal ein kleines Schützenfest in Walstedde zu feiern, ist gerne eingeladen, vorbeizuschauen“, kündigt der Vorstand der Walstedder Avantgarde an. Für eine Stärkung in Form von verschiedenen kühlen Getränken und Würstchen ist gesorgt.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Simon Beckmann
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?
Dreingau Zeitung - Sch├╝tzenfest der Avantgarden