Geschichte des Alten PfarrhausesDonnerstag, 07. September 2017

Laden ins Alte Pfarrhaus ein (v.l.): Liane Schmitz, G├╝nter Koch, Pfarrer J├Ârg Schlummer, Christine Sch├Ąper, Ursula Blanke, Helmut Winterscheid, Waltraud Havers, Kurt Schmitz, Walter Gr├Âne, Peter Sacher und Manfred Blanke. Nicht im Bild: Holger Martsch. Foto: Verein

DRENSTEINFURT Anders als es die Adresse „Markt 3“ vermuten lässt, liegt das Alte Pfarrhaus an einem schmalen Fußweg am Rande der Altstadt. Doch bei bewusster Betrachtung wird schnell die qualitätvolle Architektur des Hauses deutlich – und zwar sowohl außen als auch innen.

Für die Geschichtsgruppe des Heimatvereins Drensteinfurt war dies Grund genug, die Historie des Hauses zu erforschen und am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September, von 11 bis 17 Uhr zu präsentieren. Zugleich erscheint eine kleine Broschüre.

Die Geschichte des Hauses beginnt im April 1912, als der Vorgängerbau ein Opfer der Flammen wurde. Der aus dem Adel stammende Geistliche Gottfried von Bockum-Dolffs ließ ein sehr viel repräsentativeres Gebäude errichten. Und auch, wenn nach den Auswirkungen des Bombenangriffs 1944 die beiden Dreiecksgiebel im Dachbereich nicht wieder hergestellt worden sind, so ist dieses Haus heute noch ein Zeugnis gehobener Wohnkultur von vor gut 100 Jahren.

Elf Monate hat sich die Geschichtsgruppe im Heimatverein Drensteinfurt mit der Historie des alten Pastorats beschäftigt und dabei alte Zeitungsartikel, verloren geglaubte Zeichnungen und Baurechnungen gefunden und ausgewertet.

Eine attraktive Ergänzung stellen die von Günter Koch gefertigten Modelle vom alten Friedhof an der Riether Straße und den alten Stadtkreuzen dar. Der Heimatforscher Peter Sacher zeigt in seiner Fotoschau Zeugnisse Drensteinfurter religiösen Lebens in früherer Zeit wie etwa den Bischofsbesuch, und Manfred Blanke präsentiert eine Auswahl seiner Häuserzeichnungen. Bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen im neuen Anbau können sich die Besucher stärken.

Darüber hinaus bietet Walter Gröne um 11 und 13 Uhr Stadtführungen an, die am Alten Pfarrhaus beginnen. Pfarrer Jörg Schlummer führt um 14 und 15 Uhr Interessierte durch die St.-Regina-Kirche.

Zur Geschichte des Alten Pfarrhauses erscheint zudem eine 32-seitige Broschüre mit zahlreichen farbigen Abbildungen, die am Sonntag erworben werden kann.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Dreingau Zeitung
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?
Dreingau Zeitung - Geschichte des Alten Pfarrhauses