News - Drensteinfurt

Austausch ohne Zwang - Sonntag, 15. Januar 2017

DRENSTEINFURT Seit Dezember 2015 gibt es in Drensteinfurt die Selbsthilfegruppe für depressive Frauen und Männer. „Wir sind momentan sieben Personen, die regelmäßig teilnehmen. Ein Dazukommen ist jederzeit erwünscht und auch ohne Probleme möglich. Auch während unseres ersten Jahres kamen immer mal wieder neue Leute dazu“, erzählt eine der Teilnehmerinnen. Da in der Gruppe jeder gleichberechtigt behandelt und niemand gedrängt werde, könne jeder sich die Gruppe erst einmal anschauen: „Keiner ist gezwungen, etwas von sich preiszugeben.“ In diesem Jahr haben die Gruppenmitglieder schon viel darüber erfahren, wie andere mit ihrer Depression und Problemen umgehen. „So konnten wir uns über Erfahrungen bei…

Gut gelaunt - Donnerstag, 12. Januar 2017

WALSTEDDE Unter dem Motto „Bei herrlichstem Kappenfest-Wetter feiern wir die fünfte Jahreszeit“ laden das amtierende Regentenpaar Martin und Angelika Nettebrock, der Bürgerschützenverein und Fortuna Walstedde zur traditionellen Karnevalsparty am Samstag, 18. Februar, im beheizten Zelt auf der Schützenwiese ein. Einlass ist ab 19 Uhr, das Programm startet um 20.11 Uhr. „Bis es losgeht, wird es ein kurzweiliges Vorprogramm geben“, informierte der Vorstand der Bürgerschützen beim Grünkohlessen auf dem Hof von Thomas Schlüter. Zudem werden wieder bekannte Showgrößen aus Film, Funk und Fernsehen den Abend bereichern, wie der Kappenfestbeauftragte Frank Schroth versprach. Ebenso dürfe die Kostümprämierung, die durch Bürgermeister Carsten Grawunder…

Es geht um Gefühle - Mittwoch, 11. Januar 2017

DRENSTEINFURT Gut ein Jahr ist es jetzt her, dass Renate Müller-Schallau ihren ersten Gedichtband veröffentlicht hat. Seitdem hat sich viel ereignet. Unter anderem ist eins ihrer Werke bei einem Gedichtwettbewerb berücksichtigt worden. Jährlich ruft die Brentano-Gesellschaft zu ihrem renommierten Gedichtwettbewerb auf. Aus diesem geht der Lyrikband „Frankfurter Bibliothek“ mit mehr als 40000 veröffentlichten Gedichten hervor, der weltweit in bedeutenden wissenschaftlichen Bibliotheken, etwa in Washington, Paris oder Wien, eingestellt wird. In der neuen Ausgabe ist auch das Gedicht „Fantasie und Wirklichkeit“ von Renate Müller-Schallau zu finden. Die Zeilen hat die Drensteinfurterin schon vor einiger Zeit geschrieben. „Das Gedicht ist anders als…

Echte Handarbeit - Sonntag, 08. Januar 2017

DRENSTEINFURT Ganz vorsichtig muss Theo Rüther zu Werke gehen. Den Meißel einmal an der falschen Stelle angesetzt, und die Nase der Madonna wäre für immer verschwunden. Seit etwa einem Monat ist der Bildhauer- und Steinmetzmeister mit einem ganz besonderen Stück beschäftigt. „Solche Arbeiten machen heute nicht mehr viele Betriebe, denn sie sind sehr aufwendig“, weiß Rüther. Es ist ein Grabstein, der da in seiner Werkstatt an der Strontianitstraße entsteht. Geformt aus indischem Sandstein, die Figur einer Madonna zeichnet sich ab. Mit dem Foto eines anderen Grabsteins war vor einigen Wochen die Kundin zu ihm gekommen und hatte angefragt, ob er…

"Nagt am Vertrauen" - Dienstag, 03. Januar 2017

DRENSTEINFURT Einstimmig lehnen Bäckermeister Stefan Zimmermeier, der CDU-Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum und der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt/Warendorf, Frank Tischner, das von der Landesregierung geplante „Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetz“ (KTG) ab. Hygiene-Vorschriften und Kontrollen gebe es schon lange und ausreichend. Da bedürfe es keines gesetzlich ausgehängten „Kontrollbarometers“, das dem Verbraucher mehr Transparenz verschaffen soll – vor allem, wenn die Bewertungskriterien für den Kunden gar nicht nachvollziehbar seien. So heißt es in der Pressemitteilung der Kreishandwerkerschaft. In einem Informationsgespräch in dem Ahlener Familienbetrieb erklärten Katja Zimmermeier und Junior-Chef Stefan Zimmermeier, wie sie für ihre Bäckerei bereits heute schon aus Eigeninteresse aufwendige Hygienemaßnahmen treffen. „Damit wir auf…

Lieder wirken lassen - Sonntag, 01. Januar 2017

DRENSTEINFURT Die Weihnachtsbotschaft ist eine unmittelbare Aufforderung an die Menschen: „Kommt und seht. Jesus, der Sohn Gottes, ist geboren.“ Er liegt in der Krippe, klein und schutzbedürftig und doch ganz groß und Hoffnung verkörpernd. Staunend stehen die Menschen davor und können es kaum begreifen. „Kommt und seht“ – das ist der Titel, den das diesjährige Weihnachtssingen des Chores „conTAKT“ in Drensteinfurt und Angelmodde trägt. Traditionell findet es zum Ende der Weihnachtszeit statt, diesmal am ersten Januarwochenende: am Freitag, 6. Januar, um 20 Uhr in St. Bernhard in Angelmodde und am Sonntag, 8. Januar, um 17 Uhr in St. Regina in…

Nix gemacht - Samstag, 31. Dezember 2016

DRENSTEINFURT/HERBERN Wenn bei Philipp Spielbusch das Telefon klingelt, dann wartet am anderen Ende nicht nur ein technischer Notfall, sondern oft auch eine unterhaltsame Geschichte. Seine Erlebnisse als IT-Experte hat der Drensteinfurter jetzt in einem Buch verarbeitet. Wenn der Familienrechner den Geist aufgibt, beim Autohändler der Internetzugang nicht mehr funktioniert oder sich ältere Damen plötzlich ins Abenteuer Photoshop stürzen und dabei so munter wie schamfrei pikante Bilder öffnen, ist Computer-Experte Philipp Spielbusch zur Stelle. Dabei erlebt er Erstaunliches. „Ich habe das Internet gelöscht“ heißt das Werk, das im Januar auf den Markt kommt. Mit Hilfe des Herberner Autoren-Duos Oliver Uschmann und…

Der Einzelfall zählt - Donnerstag, 29. Dezember 2016

DRENSTEINFURT Wichtiges Thema, starke Nachfrage – und ein starkes Beratungsangebot: An gleich zwei Tagen im Januar stellt die Caritas in Drensteinfurt die mit dem Jahreswechsel in Kraft tretende Reform der Pflege in den Mittelpunkt. Am Mittwoch, 4. Januar, bietet sie von 16 bis 17 Uhr im Caritas-Punkt (Kirchplatz 1) eine Beratungs-Sprechstunde an. Nur knappe zwei Wochen später legen die Expertinnen am Montag, 16. Januar, ebenfalls von 16 bis 17 Uhr in der Alten Küsterei (dem großen Raum hinter dem Caritas-Punkt) noch einmal nach: In einem Vortrag werden die wichtigsten Inhalte der Pflegegrade erklärt, die im Zuge der Reform die bisherigen…

Noch viele Ideen - Samstag, 24. Dezember 2016

DRENSTEINFURT/HERBERN Wenn es draußen dunkel ist und klirrend kalt, wenn drinnen im Kamin das Feuer prasselt und eine kuschelige Decke zusätzlich wärmt, dann ist die beste Zeit für eine Herdfeuergeschichte von Liane Schmitz. Jedes Jahr nach den Feiertagen setzt sich die Historikerin hin und erfindet eine kleine aber feine Geschichte. Die zehnte wird es dieses Mal werden, und wieder wird sie von dramatischen, teils grausamen Begebenheiten in der Vergangenheit handeln. „Die Lebensumstände waren damals eben so. Meine Märchen sind zwar erfunden, hätten sich aber genau so abspielen können“, sagt Liane Schmitz. Schon immer hatte sie ein Faible für Geschichten. Und…

Ein Tisch für alle - Freitag, 23. Dezember 2016

DRENSTEINFURT Unter dem Motto „Martin meets Regina - ein Tisch für alle - wir feiern zusammen“ möchten evangelische und katholische Gemeinde in Drensteinfurt ein großes Fest der Begegnung und des Glaubens am 2. Juli 2017 feiern. Das Jubiläum „500 Jahre Reformation“ im kommenden Jahr ist schon seit längerer Zeit im Fokus vieler ökumenischer Veranstaltungen. Evangelische und Katholische Kirche begehen dieses Jubiläum deutschlandweit nicht in Abgrenzung, sondern sie wollen ein Zeichen ökumenischer Verbundenheit aussenden. In „versöhnter Verschiedenheit“ wollen die beiden Kirchen vor Ort, so die Gemeindevertreter, das Reformationsjubiläum 2017 zum Anlass nehmen, die Freude am Glauben, an Christus und an der…

 < 1 2 3 4 5 >  Last ›
Insgesamt 1658 Artikel auf 166 Seiten