News - Drensteinfurt

Tankstellen├╝berfall: Zeugen… - Donnerstag, 28. April 2011

DRENSTEINFURT Die Polizei ist dringend auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zum Überfall auf die Tankstelle am Drensteinfurter Heuweg am Samstag, 23. April, machen können. Zum Zeitpunkt des Raubes gegen 19.50 Uhr sollen sich mehrere Personen auf dem Gelände aufgehalten haben: zwei, die an ihren Fahrzeugen den Luftdruck überprüften und eine, die ihr Auto betankte. Der mit einem blau-weißen Schalkeschal maskierte Einzeltäter hatte den Kassierer mit einer Schusswaffe bedroht, die Einnahmen aus der Kasse erbeutet und war in einen angrenzenden Wald geflüchtet. Der Täter war zwischen 18 und 25 Jahren alt, etwa 180 Zentimeter groß und schlank. Er war…

Vorsicht: Querende Rehe! - Mittwoch, 27. April 2011

WALSTEDDE Man rechnet nicht damit: Plötzlich taucht am Fahrbahnrand ein Reh auf und rennt einfach auf die Straße. Nicht immer schafft es der Autofahrer, noch rechtzeitig zu bremsen. Erst wenige Wochen ist es her, da kam auf der K 26 zwischen Walstedde und Ahlen ein 33-Jähriger bei einem solchen Wildunfall ums Leben. Eine Autofahrerin war mit einem Reh kollidiert, in den Gegenverkehr geraten und mit dem Wagen des Walstedders zusammengeprallt. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Kürzlich hätte an genau derselben Stelle eine junge Frau fast ein ähnliches Schicksal ereilt. „Meine Tochter konnte den Zusammenstoß mit dem Reh nur durch…

Tolle Stimmung im Feuerschein - Dienstag, 26. April 2011

DRENSTEINFURT Ob zur symbolischen Judas-Verbrennung, um den Winter mit dem hellen Schein der Flammen endgültig zu vertreiben, durch die reinigende Kraft des Feuers das Feld für die Ernte zu segnen oder einfach nur, um insektenbefallenen Baumschnitt zu entsorgen: Gründe und Bräuche rund um das traditionelle Osterfeuer gibt es viele. Daher gab am Ostersonntag der Rauch über den verschiedenen Ortsteilen Drensteinfurts ausnahmsweise auch keinen Anlass zur Beunruhigung. Mehrere öffentliche und zahlreiche private Osterfeuer brannten auf Höfen, Lichtungen und Feldern. In Stewwert luden gleich zwei große Feuer zum gemütlichen Beieinander ein: Am Rosenweg wurde nach einer kleinen Begrüßung durch Pastor Matthias Hembrock…

280 Schokohasen verteilt - Dienstag, 26. April 2011

DRENSTEINFURT Mehr als 280 Grußkarten und Schokoladenhasen – das ist die Bilanz der diesjährigen Osterwichtelaktion der Pfadfinder. In den vergangenen drei Wochen hatten die Drensteinfurter Pfadfinder Ostergrußkarten vor dem REWE- und dem K+K-Markt in Stewwert verkauft. „Die Karten bringen wir immer in der Nacht auf Ostersonntag bis vor die Haustür des Empfängers“, erläutert Marc Schürmann, einer der Pfadfinderleiter, das Prinzip des Osterwichtelns. 20 fleißige Helfer Zusätzlich zur Karte gibt es einen Schoko-Osterhasen. Bereits um 19 Uhr hatten sich knapp 20 fleißige Helfer am Pfadfinderhaus am Eickendorferweg getroffen. Nach einem gemeinsamen Abendessen wurden die Karten nach Wohngebieten sortiert und Verteilbezirke gebildet.…

2500 Euro f├╝r ZappZarap - Donnerstag, 21. April 2011

DRENSTEINFURT Auf der ersten Jurysitzung des Gelsenwasser-Generationenprojekts in diesem Jahr sind  173 316 Euro für 73 Aktionen in 33 Kommunen bewilligt worden. 2500 Euro aus diesem Topf gehen nach Drensteinfurt: Damit soll der Mitmachzirkus ZappZarap gefördert werden. Seit dem Start des Generationenprojekts im Jahr 2008 haben haben die Initiatoren von 531 Vorhaben insgesamt bereits über 1.2 Mio. Euro erhalten, heißt es in einer Pressemitteilung von Gelsenwasser. Unterstützt werden Ideen und Aktionen, die das Miteinander der Generationen nachhaltig fördern und einen somit einen dauerhaften Nutzen für die jeweiligen Kommunen im Versorgungsgebiet bieten.  „531 Vorhaben in der praktischen Umsetzung sind eine stolze…

kfd-Frauen auf Zeitreise - Mittwoch, 20. April 2011

DRENSTEINFURT Zum Einstieg in die Karwoche folgten 20 Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft St. Regina den Spuren von Jesus Christus. Dies geschah bei ganz speziellen „Zeitreise“ in die Vergangenheit während einer Führung durch den „Ostergarten“  der Realschule in Sendenhorst. Die Stationen des in der Bibel beschriebenen österliche Geschehens wurden dort von über 300 Ehrenamtlichen in den letzten Wochen mit viel Liebe zum Detail gekonnt in Szene gesetzt. Ob der Einzug in Jerusalem, die Verurteilung durch den Hohen Rat oder das Passahmahl: das Leben und natürlich auch das Sterben Jesu wurde den Besucherinnen aus Drensteinfurt verdeutlicht. Schuld und Sühne Die Thematik des…

Die Stra├če geh├Ârt zur Familie - Mittwoch, 20. April 2011

RINKERODE Jeder wohnt in einer Straße, aber die Bohnenkamps in Rinkerode wohnen in ihrer Straße: nämlich im Bohnenkamp. Wie es dazu kam, ist ein amüsantes Stück Orts- und Familiengeschichte, das Brigitte Bohnenkamp und ihre Cousine Christa Laurenz (geb. Bohnenkamp) der DZ gerne erzählt haben. Da war zunächst Bernhard Bohnenkamp. Der Straßenwärter und Nebenerwerbslandwirt wohnte – na klar – in Bohnenkamps Kotten, einem schmucken Fachwerkhaus im Ortskern. Dort wuchsen seine vier Töchter und seine drei Söhne auf. Bernhard Bohnenkamp besaß Ackerland und eine Obstwiese nördlich der Alten Dorfstraße, die damals noch Münsterstraße hieß. Mitte der 50er Jahre baute sich dort zunächst…

Gymnastikhalle wird gebaut - Dienstag, 19. April 2011

DRENSTEINFURT Der Bau der neuen Gymnastikhalle läuft. Am Montag wurde die Baustelle auf dem Hof der Kardinal-von-Galen-Schule eingerichtet. Die Stadt Drensteinfurt hatte zudem das Abfräsen des Asphalts im Bereich der Halle für diesen Tag eingeplant. Weitere Arbeiten auf dem Schulhof und an der Wagnerstraße sollen in den nächsten beiden Wochen folgen. Am 2. Mai werden die Hochbaumaßnahmen beginnen. Die Stadt rechnet mit einer sechsmonatigen Bauzeit. In den Herbstferien soll dann der Schulhof neu gestaltet werden. Insgesamt 3 Mio. Euro will die Stadt in das Bauprojekt investieren. Die Gymnastikhalle soll südlich an die jetzige Turnhalle als Erweiterungsbau angeschlossen werden. Ende März…

Alte Musik f├╝r junge Leute - Dienstag, 19. April 2011

WALSTEDDE Vom 23. bis 26. Juni wird das Münsterland mit dem Festival „ReTour.1711 – Alte Musik für Junge Leute“ Anlaufpunkt für talentierten Nachwuchs aus ganz Deutschland sein. Und Walstedde ist Mittelpunkt dieses Festivals. Dazu eingeladen sind Preisträgerensembles des Bundeswettbewerbs „Jugend Musiziert 2010“. Aber auch andere Ensembles und Einzelmusiker, die sich mit der sogenannten Alten Musik beschäftigen, können sich anmelden. Es wird Raum und Zeit geboten zum (musikalischen) Kennenlernen, zum Ausprobieren neu entdeckter Alter Musik, zum Ausprobieren neuer Ensembleformationen, zur Vertiefung der eigenen Instrumental- und Gesangstechnik, zum Einstudieren und Präsentieren des eigenen Repertoires. Konzerte und  Workshops In der Kulturscheune und dem…

Br├╝ten ├╝ber Deutschb├╝chern - Samstag, 16. April 2011

DRENSTEINFURT Der Tisch. Die Lampe. Das Waschbecken. Substantive und ihre Artikel. Für die, die mit der deutschen Sprache aufgewachsen sind, meist eine Kleinigkeit. Für Menschen aus Sri Lanka, Guinea, China oder Indien, die erst seit wenigen Wochen in Deutschland leben, eine unglaublich große Herausforderung. Der sie sich jedoch motiviert und freiwillig stellen. Staatlich finanziert Ende des vergangenen Jahres sind der Stadt Drensteinfurt erstmals seit langer Zeit wieder Asylbewerber zugewiesen worden. Indrakumar Ramasamy ist einer von ihnen. Momentan der Einzige, dessen Status als Flüchtling bereits anerkannt wurde. Ihm steht ein staatlich finanzierter Integrationskursus zu. „Die anderen hängen monate-, manchmal jahrelang in…

‹ First  < 164 165 166 167 168 >  Last ›
Insgesamt 1730 Artikel auf 173 Seiten
Dreingau Zeitung - Drensteinfurt