News - Drensteinfurt

Endlich angekommen - Freitag, 11. Februar 2011

Sie ist seit genau einem Monat offiziell „im Dienst“, hat auch erst einen Gottesdienst im Paul-Gerhardt-Haus gehalten, doch ein Charakterzug der Walstedder ist Pfarrerin Dorothea Helling sofort aufgefallen: „Obwohl die Gemeinde außerhalb liegt, sind die Menschen dort unglaublich zufrieden, mosern nicht herum, sondern arbeiten extrem selbstständig. Das hat mich wirklich beeindruckt.“ Am 5. Dezember ist Dorothea Helling von Superintendent Rüdiger Schuch offiziell in ihr Amt als Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Ahlen eingeführt worden. Sie befindet sich also noch in der „Schnupperphase“. „Ich beginne gerade damit, die einzelnen Gruppen zu besuchen, Menschen kennenzulernen und Netzwerke aufzubauen“, erzählt sie. Neugierig sei man…

Königlicher Besuch - Montag, 10. Januar 2011

DRENSTEINFURT Mit vielen guten Wünschen für das Jahr 2011 haben sich an vier aufeinander folgenden Tagen die Heiligen Drei Könige auch in Drensteinfurt auf den Weg gemacht, um den Menschen den Segen zu überbringen. Insgesamt waren 65 Helfer an der Aktion beteiligt. Damit die Sternsinger ihr „Publikum" auch stets an der Haustür antreffen konnten, war im Vorfeld viel Organisationsarbeit nötig. In kleinen Gruppen zogen die Ministranten zunächst von Haus zu Haus und fragten nach, ob der Besuch der Sternsinger überhaupt erwünscht sei. Bei vielen Familien ist der Besuch der kleinen Könige Pflicht, damit das neue Jahr gut beginnen kann. 600…

Der Kirche den Rücken gekehrt - Freitag, 07. Januar 2011

DRENSTEINFURT Mehr als 30 Jahre hat er sich in der Evangelischen Kirchengemeinde Drensteinfurt über die Maßen engagiert. An Heiligabend hat Knut Leschnikowski seinen letzten Gottesdienst in der Martinskirche gehalten. Seinen Abschied hätte sich der 43-Jährige allerdings anders vorgestellt. „Eigentlich gab es gar keine richtige Verabschiedung", sagt Knut Leschnikowski. Bei seinem letzten Gottesdienst seien nur drei der Presbyter anwesend gewesen, auch eine Karte mit guten Wünschen habe es nicht gegeben. Außerdem habe die Gemeindeleitung es versäumt, seinen Weggang bekannt zu machen, das habe er dann selbst tun müssen. Erstaunt sei er über dieses Verhalten, denn eigentlich habe es innerhalb der Drensteinfurter…

SVD-Jugendturniere „sehr… - Freitag, 07. Januar 2011

DRENSTEINFURT 15 Turniere an insgesamt acht Tagen – hinter den Organisatoren der traditionellen SVD-Jugendfußballturniere, die über den Jahreswechsel in der Dreingau-Halle stattfanden, liegt eine Menge Arbeit. Arbeit, die sich gelohnt hat. Klaus Heine jedenfalls zog auf Anfrage der DZ ein positives Resümee: „Die Turniere sind sehr gut, sehr harmonisch verlaufen. Die Kinder hatten viel Spaß." Zur Belohnung gab es nicht nur für die Sieger, sondern für alle eine Medaille – zumindest in den jüngeren Altersklassen. Einziger Wermutstropfen war, dass drei Mannschaften nicht gekommen seien, sagte Heine. „Zwei davon haben sich sogar nicht mal abgemeldet." Für das nächste Mal hat Heine…

Dioxin-Skandal erreicht den… - Donnerstag, 06. Januar 2011

KREIS WARENDORF Der Dioxin-Skandal hat auch den Kreis Warendorf erreicht. Zwei Putenmastbetriebe im nördlichen Kreisgebiet sollen mit dioxinbelastetem Futter beliefert worden sein. Diese seien zunächst vorläufig gesperrt worden, teilte der Kreis Warendorf mit. In dem untersuchten Putenfleisch wurde nach ersten Ergebnissen zwar kein erhöhter Dioxingehalt festgestellt, Entwarnung gibt der Kreis deswegen aber nicht. „Diese Laborergebnisse stammen von Tieren, die wohl erst kurze Zeit oder gar nicht mit dem belasteten Mittel gefüttert wurden. Wir erwarten bald weitere Untersuchungsergebnisse", so Dr. Jürgen Flaßhoff, stellvertretender Leiter des Kreisveterinäramtes. Das Landesministerium teilte unterdessen am Mittwoch mit, dass die Sperrung für einen der Betriebe schon…

Der Besuch war ein Muss - Donnerstag, 06. Januar 2011

DRENSTEINFURT Jedes Jahr wieder ist der Drensteinfurter Weihnachtsmarkt das Highlight im Jahr, zu dem ganz Stewwert auf den Beinen ist. Das Wetter spielte dabei leider nur am Samstag mit. Am frühen Samstagmorgen bereiteten die Standbeschicker noch die allerletzten Kleinigkeiten vor, ehe Thomas Volkmar, Vorsitzender der IG Werbung, zusammen mit Bürgermeister Paul Berlage den mittlerweile zur Tradition gewordenen Weihnachtsmarkt eröffnete. 25 Jahre alt „Stolze 25 Jahre wird unser Weihnachtsmarkt alt", verkündete Volkmar. „Und auch in diesem Jahr hat Drensteinfurt wieder mehr als 100 Hütten und Stände zu bieten." Auch der Bürgermeister freute sich, dass der Weihnachtsmarkt seit Jahren zahlreiche Besucher von…

Köstlichkeiten im Bananenblatt - Dienstag, 04. Januar 2011

DRENSTEINFURT Köstlicher Duft strömt aus der Küche von Familie Lischewski, denn Kati Lischewski bereitet „Hallaca“, das traditionelle Essen zur Weihnachtszeit in ihrer Heimat Venezuela zu. Tatkräftig unterstützt wird sie von ihrem Mann Dieter und Sohn Kristian. Das Paar lernte sich 1991 auf der Insel Isla Margarita kennen. Wie ihr späterer Mann, der nach einem dreimonatigen Urlaub zwischen Wehrdienst und geplantem Studienbeginn in Deutschland, einfach in Venezuela geblieben war, arbeitete sie dort. Ursprünglich stammt Kati Lischewski aus Merida in den Anden. 1999 wurde Sohn Kristian geboren, der übrigens zweisprachig mit Spanisch und Deutsch aufwächst. Nach den Anschlägen vom September 2001 blieben…

Öffentliches Bücherregal… - Dienstag, 04. Januar 2011

DRENSTEINFURT Zerstört wurde jetzt das öffentliche Bücherregal am Drensteinfurter Marktplatz. Unbekannte zerschlugen eine Scheibe des Buswartehäuschens, in dem die kleine Bücherei untergebracht war, und verwüsteten das Bücherregal. Viele Bücher lagen im Schnee. Eine entsprechende Anzeige ging bei der Polizei am Mittag des 1. Januar ein. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs bauten am Montagmorgen die Regaltrümmer ab, lagerten die noch verwendbaren Bücher ein und entsorgten den Rest. Auch Jana Philipp, die das Bücherregal im Sommer ins Leben gerufen hatte, erfuhr am Montag von dessen Zerstörung. Sehr beliebt sei das Regal gewesen, erinnert sie sich. Dort konnte man sich kostenlos mit Lesestoff versorgen…

Abschluss der Weihnachtszeit - Montag, 03. Januar 2011

DRENSTEINFURT Vielen Menschen ist es zur lieben Tradition geworden, die Weihnachtszeit mit einem festlichen Singeabend des Chores „conTAKT“ zu beschließen. Am Sonntag, 9. Januar, ist es wieder soweit. Nachdem die Chormitglieder in den vergangenen Wochen intensiv und engagiert geprobt haben, präsentieren sie ihre neu einstudierten Weihnachtslieder in der Drensteinfurter Pfarrkirche St. Regina am Sonntag, 9. Januar, um 17 Uhr (!). Am darauf folgenden Mittwoch, 12. Januar, findet das Weihnachtssingen dann um 20 Uhr in St. Bernhard in Münster-Angelmodde statt. Neues Geistliches Lied „Wir sind gekommen ihn anzubeten": Diese Zeile aus dem Matthäus-Evangelium steht als Thema über dem ganzen Abend und…

„Einen Gegenpol schaffen“ - Montag, 27. Dezember 2010

DRENSTEINFURT Die Stadt plant am 13. Januar eine Bürgerinformations-veranstaltung zu den Erdgas-Probebohrungen. „An eine umfassende und objektive Veranstaltung kann ich dabei nicht glauben“, so Stefan Henrichs, Vorsitzender der Bürgerinitiative gegen Gasbohren (BIGG). Deswegen will die Initiative nun „den erforderlichen Gegenpol“ schaffen, und das schon am 10. Januar. Die Kernbohrungen der Firma Exxon Mobil und die damit verbundenen Folgen für Anwohner und Umwelt werden seit Monaten heftig diskutiert. Erst vor kurzem hat sich auf Initiative des Drensteinfurters Stefan Henrichs die BIGG gegründet. Man wolle zunächst einmal die im Vorfeld angekündigte Info-Veranstaltung der Stadt zu diesem Thema abwarten, bevor man etwas Eigenes…

‹ First  < 164 165 166 167 168 > 
Insgesamt 1675 Artikel auf 168 Seiten